Donnerstag, 12. Februar 2009

Yeti-Schuhe

So, jetzt lag ich zwei Tage mit einer Erkältung und Fieber im Bett. Heute geht es mir etwas besser und da mir recht langweilig ist (ist bei mir ein Gesundungszeichen), zeige ich meine neuesten Hausschuhe.




Gestrickt habe ich sie aus einer Coats Wash + Filz It. Mir haben die Farben sehr gut gefallen. Da ich das erste Mal etwas gestrickfilzt habe, war ich doch überrascht, wie groß sie gestrickt werden mussten.


Bei dem Bild sieht man die Füße meines Mannes, immerhin Schuhgröße 44/45, in diesen Riesenlatschen stehen. Ich war schon skeptisch, ob das mit dem Filzen so funktioniert, vor allem da nach einer Wäsche bei 40 Grad (so sollte man es nach Anleitung machen) sich in punkto verfilzen nichts getan hatte. Also das Ganze nochmal bei 60 Grad. Dies brachte dann nur einen Teilerfolg. Erst bei 95(!) Grad kam es zum gewünschten Ergebnis:







Dann kamen aus der Waschmaschine zwei wirklich schöne Paar Filzhausschuhe in Größe 40. Die blauen gehören meinem Sohn, die roten mir. Da sie wirklich sehr rutschig sind, werden sie heute noch mit eben eingetroffener Latexmilch bestrichen.
Mir hat das Strickfilzen sehr viel Spaß gemacht und es werden bestimmt noch andere Projekte folgen.

Kommentare:

  1. Sehr schön geworden, Deine Filzpuschen! Die Farben gefallen mir sehr gut!
    Das erinnert mich daran, daß ich auch noch Puschenrohlinge hier liegen hab... Allerdings... für 2 Paar wollte ich die WaMa nicht bemühen und müßte noch dringlichst so ein bis zwei Paar nadeln. *schiefgrins*
    Wenn Du Interesse an einer Puschenanleitung ohne Nähte hast, kannst Du Dich gern bei mir melden.

    Lieben Gruß und schöne Restwoche
    Ann

    AntwortenLöschen
  2. Superschön sind Deine Hausschuhe geworden! Der Vorher- / Nachherzustand ist bemerkenswert ;o).

    Sei lieb gegrüßt
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Da meine Filzpantoffeln gerade den Geist aufgeben, würde ich bei meiner Haus- und Hof- Wollfee gerne ein Paar bestellen... Vielleicht kommst Du ja zwischendurch mal dazu und hast Lust darauf.
    Lieben Gruß von der schon oft mit Deinen Wollschätzen beschenkten!

    AntwortenLöschen