Sonntag, 5. Juli 2009

Geburtstagsgeschenke

So, nicht dass ihr denkt es gibt mich nicht mehr. Nein, nein, meine Sommertage gehen momentan viel zu schnell vorbei, vor allem war ich die letzte Woche auch viel in der Arbeit. Wir hatten am vergangenen Freitag ein ganz tolles Fest in der Schule!



Die Wochenenden verbringen wir momentan auf vielen Festen und Veranstaltungen. Wir genießen da die Annehmlichkeiten der größeren Stadt. Hier ist jedes Sommerwochenende was Tolles geboten. Da wir den letzten Sommer vorwiegend mit Sachen einpacken, umziehen und Sachen im neuen Haus wieder auspacken verbracht haben, genießen wir das ganz besonders.



Und nicht dass ihr denkt, ich würde nicht mehr stricken. Nein, nein, hier neben mir liegen gerade 4 Paar fertige Socken denen nur eines fehlt: die Fäden sind noch nicht vernäht. Ich hassssssse Fäden vernähen! Aber ich werde mich nach dem Posten doch an die Arbeit machen, dann kann ich sie auch herzeigen.



18/2009

Für Franziska (eine modebewußte 12jährige junge Dame) wurden zum Geburtstag diese Socken fertig. Die Wolle habe ich selbst gefärbt und da Franziska lila mag, dachte ich, dass sie ihr gefallen werden. Haben sie glücklicherweise auch!







Gestrickt in Größe 37, 60 Maschen auf 2,5 KnitPro. Die Socken sind glatt rechts mit kleiner Dehnungsfuge gestrickt.







Und damit Franziska im Winter warme Füße hat, habe ich ihr schöne Hausschuhe gestrickfilzt. Die Blume habe ich gehäkelt und auch mit in die Waschmaschine gesteckt. Mit dem Ergebnis war ich nicht so zufrieden, da die Blume recht dick wurde. Aber als ich sie mit ein paar Perlen bestickt hatte, gefielen sie mir doch ganz gut, sodaß sie vorne auf die Schuhe durften.





Die Schuhe wurden auch für Größe 37 gestrickt. Das ist ja beim Strickfilzen immer gar nicht so leicht die richtige Größe zu bekommen. Aber sie passen wohl recht gut. Da war ich doch erleichtert. Die Schuhe sind aus einer Schachenmayer Ecologico. Habe ich das erste Mal zum Strickfilzen hergenommen und war begeistert. Die Wolle hat sich gut verstricken lassen und hat 1A gefilzt (schon beim ersten Waschgang). Die Blumen sind aus einem Rest Ancor Wash + Filz it.



So, und jetzt ran ans Fäden vernähen!

Kommentare:

  1. Deine Socken sind zauberhaft geworden...Die Farben wären auch meine :o)
    und die Puschen bildhübsch.. Strickfilzen muss ich auch mal ausprobieren...

    Liebe Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  2. Fast schade, dass die Schuhe der "modebewußten 12jährigen" passen - denn ihre Mutter findet die Filzschuhe auch ganz toll und warm und kuschelig. Wird wohl nix mit dem Vererben, weil die beschenkte junge Dame die Schuhe trotz Sommer ständig an hat...

    AntwortenLöschen