Freitag, 30. Oktober 2009

Wollfieber und Baktusvirus

So, da hat uns doch wirklich erst einmal ein Virus erwischt. Welcher Grippe, ob vom Schwein oder nicht, kann ich leider nicht sagen. Grässlich war ´s sowieso. Johannes geht es wieder recht gut, bei mir wirds so langsam wieder. Aber natürlich hat mich mal wieder das Wollfieber überfallen. Ich bin ja froh, dass Ihr, meine lieben Leser, so etwas gut verstehen könnt. Menschen, die nicht stricken, stehen diesem Phänomen wahrscheinlich etwas ratlos gegenüber. Warum wohl Menschen, die mehr als genug Wolle haben, immer noch mehr davon kaufen? Ganz einfach, weil es einfach wunderschöne Wolle gibt.


Und auf diese wunderschöne Wolle hatte ich schon lange spekuliert. Beim großen Auktionshaus wurde jeweils gleich die ganze Serie angeboten und das zu einem so günstigen Preis, dass ich das kaum glauben konnte. Bisher habe ich die Wolle immer knäulchenweise im Handarbeitsgeschäft gekauft. Also musste ich da unbedingt zuschlagen.


Die neue Regenwaldserie von Opal. Ich finde einfach alle nur schön! Zwei davon sind bereits auf den Nadeln und hoffentlich bald vorzeigbar.



Dann durfte noch die Regia Hand-Dye-Effekt mit der Regenwaldserie bei mir einziehen. Ich bin von diesen Farben absolut begeistert und habe sie bereits seit geraumer Zeit angeschmachtet. Ein Knäulchen fehlt bereits, das wurde zu dem folgenden Baktus verstrickt.




Auch mich hat das Baktusfieber nun erwischt. Also musste aus dem Knäulchen, das mir am besten gefiel, gleich einer angeschlagen werden. Ich trage ihn viel und gerne. Auch das mit den Perlen ist ein guter Tip. Habe ich in einem Blog gesehen, ich weiß leider nicht mehr wo. So bleiben die Ende da, wo sie sein sollen und rutschen nicht.




Dies ist mein erster Baktus und wurde aus einem Zauberball "Gebrannte Mandeln" genadelt. Bei mir kommt immer Urlaubsstimmung auf, wenn ich ihn trage, da ich ihn am Lago Maggiore bei gefühlten 35 Grad im Liegestuhl gestrickt habe (ja, auch da kann man stricken, auch wenn einem die anderen Liegestuhlbrater etwas verwundert dabei angucken). Er ist wirklich wunderbar weich.

So, jetzt wünsche ich Euch allen ein schönes Wochenende und freue mich ganz doll auf meins. Ich darf mit meinem Mann in ein kurzes Wellnesswochenende starten. Johannes wird von den liebsten Freunden der Welt gut versorgt und wir können mal ein paar Stunden ausspannen, herrlich!

Kommentare:

  1. schöne wolle, schöne baktusse.
    ja ab und an muss halt mal neue wolle ins haus, gell?
    ich hab mich auch wieder verleiten lassen. durch die grippe bin ich beim stricken ein bisschen langsamer, aber wolle bestellen, das geht immer. auch mit fieber und so.
    fein, dass es dem junior wieder besser geht.
    ich hoffe, das ist bei mir auch bald der fall.
    liebe grüße und dir und deinem göga ein wundervolles wellness-weekend. genießt es.
    brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Wow, Du hast ganz tolle Wolle eingekauft!!! Ja, die Opal Regenwald ist wirklich wunderschön und von der Regia hand-dye bin ich auch begeistert, ich habe zwar nur ein Knäuelchen und daraus stricke ich einen Lace-Baktus.

    Wünsche Dir und Johannes weiterhin gute Besserung und Euch ein ganz tolles Wellness-WE!

    Liebi Grüess
    Jacky

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du ja wunderschöne Wollschätze gekauft.
    Die neue Regenwaldserie ist bezaubern ,aber auch
    die andere Woll hat ihren Charm.
    Ich wünsch Dir mit deinem Mann ein schönes Wochenende ,erholt euch gut.

    Liebe Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  4. Das Wellness-WE habt Ihr Euch auch lange verdienen müssen... :-) Auch wir hatten ein schönes WE gemeinsam mit Eurem Sohn - statt 4-Gänge-Menü Würstl überm Lagerfeuer grillen. Lecker, lustig, auf keinen Fall langweilig!

    AntwortenLöschen