Samstag, 31. Januar 2009

Studie in Grau


Eine liebe Freundin hat mich gebeten, für ihre Mutter Stulpen in grau zu stricken. Da dachte ich mir doch, porbiertste mal ein bißchen was aus.


Die ganz linken sind aus einer 4 fädigen Sockenwolle und sehr einfach gestrickt. Die mittleren habe ich aus einfacher 4 fädigen grauen Sockenwolle mit selbst ausgedachten Zopfmuster gemacht. Diese gefallen mir am besten. Die rechten sind aus einer Schöller und Stahl Cotton Stretch und vom Muster her sehr schön. Leider ist die Wolle, durch den Baumwollanteil, nicht so warm.







Der
Auftraggeberin haben dann die rechten doch am besten gefallen, sodaß die Zopfmusterstulpen nun bei mir bleiben können (freu!). Die geringelten kommen in meine Vorratskiste.

Montag, 26. Januar 2009

Tonks und Draco


3/2009






Gerade fertig geworden ist aus der Opal Harry-Potter-Serie die Tonks. Ich habe die Wolle für mich ausgesucht. Die Farben sind echt knallig aber sie gefallen mir ganz gut.


Größe 39/40


64 Maschen mir 2,5 Bambus Nadeln















Die Wolle hat sich gut verstricken lassen. Ich fand, dass es bei der Tonks eine etwas dickere Qualität war. Aus dem Rest sind noch kleine Kindersöckchen in Größe 20 entstande. Diese kommen erst einmal in meine Vorratskiste. Ich habe mir fest vorgenommen, aus den Resten immer gleich etwas zu machen, da meine Resteschublade wegen Überfüllung geschlossen ist.





Schon vor Weihnachten wurde Draco als Weihnachtsgeschenk für meinen Mann fertig. Das ist so eine richtig Herrensocke finde ich. Mein Mann zieht sie sehr gerne an.




Größe 44


64 Maschen mit 2,5 Bambus Nadeln

Ich hatte auch noch Harry und Ron für meinen Sohn als Weihnachtsgeschenk gestrickt. Aber er hat die Socken so schnell angezogen, dass ich nicht zum Fotografieren gekommen bin.

Sonntag, 25. Januar 2009

Dschungelsocken

2/2009


Ja,ja, auch ich war die letzten Tage im Dschungelfieber. Zwar habe ich die "Dschungelsendung" aus Zeitgründen nicht wirklich verfolgt aber es sind Socken zu dem Thema entstanden. Als sie fertig waren, meinte mein Sohn sie sehen aus wie der Dschungel.
Ich habe sie aus einer Opal Bambus gestrickt. In Natura sind die Farben grüner. Auf den Fotos wirken die Grüntöne sehr blau. Die Wolle hat sich sehr gut verstricken lassen. Ich dachte anfangs, dass sie sehr dünn wäre, habe aber für die Füßlänge die gleiche Reihenanzahl wie bei einer 75/25 Qualität gebraucht. Die Wolle ich herrlich weich und sie fühlen sich am Fuß ganz toll an.

Größe 39/40 und sie sind für mich
64 Maschen auf 2,5 KnitPicks (jede 8. Masche habe ich links gestrickt)

Samstag, 24. Januar 2009

Neuzugänge und groooooße Füße






Das lässt doch das Herz der Sockenstrickerin höher schlagen!


Ich war jetzt fast 3 Monate standhaft und habe keine Wolle gekauft. Aber letzte Woche mußte ich einfach! Mir gefallen die Knäulchen und ihre Farben sehr gut. Teilweise habe ich sie beim großen Auktionshaus, teilweise bei uns in der Innenstadt in meinem Lieblingswollladen gefunden.



















Das sind die Opal-Schätze. So langsam entwickle ich mich zum absoluten Opalfan. Aufmerksam bin ich durch die Harry-Potter-Wolle geworden (Fotos folgen bald). Ich finde die Qualität und die Farben wirklich toll.




Aber auch 3 Online und eine HotSocks durfte bei mir einziehen. Die Next Sockenwolle hab ich noch nie gestrickt. Aber mir haben die Farben so gut gefallen.



1/2009




Das erste Sockenpaar in diesem Jahr. Das war wirklich ein großer Brocken. Ich habe sie für meinen Schwager gestrickt. Er hat die Schuhgröße 45/46. Das sind die größten Socken, die ich jemals gestrickt habe.



Sockendaten:


Gründl-Wolle (war glücklicherweise eine etwas dickere Qualität)

68 Maschen auf 2,5 Bambus-Nadeln


Mein Schwager hat sich sehr gefreut, da er nun beim Radfahren im Winter hoffentlich keine kalten Füße mehr bekommt.




Montag, 19. Januar 2009

Stulpologie

Heute möchte ich einige Stulpen zeigen, die ich in letzter Zeit gestrickt habe. Irgendwie ist da wohl ein Modetrend erst einmal an mir vorbeigegangen. Aus meiner Jugendzeit kannte ich Stulpen für Arme und Beine.

Kurz vor Weihnachten erzählte mir eine liebe Freundin, dass sie auf einem Weihnachtsmarkt so "Schlauchstulpen" gesehen hätte, und ob ich die auch könnte. Also hat frau angefangen Stulpen zu stricken: ohne Daumen, mit Daumen, ohne Muster, mit Muster.

Inzwischen liebe ich mein Zopfstulpenpaar heiß und innig.

Die Anleitung hatte ich von hier. Vielen Dank für das Einstellen dieser tollen Anleitung.

Die Stulpen habe ich aus einer 6fach Sockenwolle mit Nadeln Nr. 3 gestrickt. So sind sie doch recht dick und schön warm geworden.

Kurz vor Weihnachten habe ich noch diese Stulpen gestrickt.


Dies war eine Bestellung: Vorgabe war für die Mamastulpen, dass sie zu einer grauen Jacke passen sollten. Die Tochterstulpen sollten was mit lila sein und (gaaaaaanz wichtig) mit Fransen.

Gestrickt habe ich die Mamastulpen aus einer 4 fach Sockenwolle von Gründl. Die Mädchenstulpen habe ich aus Resten gestrickt. Dazu habe ich Nadeln der Stärke 2,5 genommen.

Inzwischen sind sie bei den Bestellerinnen angekommen und gefallen wohl ganz gut.

Mittwoch, 14. Januar 2009

Farbwerkeleien



Ich möchte Fotos von meiner ersten Farbwerkelaktion zeigen. Nachdem ich in vielen Blogs so schöne selbstgefärbte Sockenwolle gesehen haben, wollte ich das einfach auch mal selbst probieren.

Also habe ich bei Isaarwolle Sockenwolle zum Färben und beim großen Auktionshaus KoolAid bestellt. Andere Farben waren mir fürs Ausprobieren erst einmal zu teuer. Als es dann noch einigermaßen schönes Spätherbstwetter gab, habe ich losgelgt.




Das Pulver habe ich wie Eierfarben behandelt, schön mit Essigessenz aufgegossen. Die Wolle habe ich vorher etwa 1 Stunde in Waschmittelwasser gelegt. Es hat wirklich gut funktioniert. Fixiert habe ich das Ganze dann im Backofen. Was dann rausgekommen ist sieht man auf dem Wäscheständerbild. Mir hat das sehr viel Spaß gemacht und die Wolle sieht sehr schön aus.

Das sind dann die fertigen Stränge, die zum Teil schon verstrickt wurden. Sie riechen immer noch irgendwie nach Gummibärchen.
Das nächste Mal möchte ich Ashford-Farben ausprobieren, da man da mit den Farbtönen nicht so eingeschränkt ist und die Farben untereinander mischbar sind.

Hausschuhproduktion


Den ganzen Herbst und Winter über habe ich diese Hausschuhe gestrickt.
Sie sind im Familien- und Freundeskreis auf so großen Anklang gestoßen, dass ich sicherlich so 13 Paar schon gestrickt habe. Sie sind wirklich schön warm und so praktisch, da man sie auf dem Sofa auch anlassen kann. Gut sind sie auch als "Besuchshausschuhe" zum Wo-mit-hin nehmen.


Gestrickt habe ich sie aus Designergarn. Ich habe da mal so einen "Mischpack" beim großen Auktionshaus bestellt.
War aber für Socken nicht so begeistert. Ich mag kein Boucle- oder Glitzergarn. Auch weiß man gar nicht, was für eine Qualtiät das eigentlich ist. Ne, ne, für Socken bleibe ich bei meinen guten Sockenwollmarken. Aber für diese Hausschuhe waren die Garne ganz toll. Mit dicken Nadeln (Stärke 4) haben sie sich auch gut verstricken lassen.
Die Anleitung dafür gibt es hier bei Creadoo.

Montag, 12. Januar 2009

Silvester-Kälte-Knallerei-Socken



Heute möchte ich erst einmal Socken zeigen, die ich für die Tochter einer lieben Freundin gestrickt habe. Sie sind aus einer Comfort Wolle gestrickt.

Größe: 36/37

56 Maschen mit 2,5 Bambus Nadeln

Hier sieht man Mutter- und -Tochter-Socken in natura gleich mal angezogen. Da es an Silvester so kalt war, kamen sie nach der Knallerei gleich an die Füße.

Aber auch der Papa bzw. der Ehemann der oben genannten Sockenträgerinnen brauchte natürlich auch Socken. Also habe ich für die ganze Familie Socken genadelt. Diese sind aus einer Hot Socks aus der Serie Four Seasons.
Größe: 42/43
64 Maschen mit 2,5 Bambus Nadeln


Sonntag, 11. Januar 2009

Blogneuling



Hallo,

nach langem Überlegen habe ich nun endlich auch einen Blog (riesig freu!). Nachdem ich nun schon einige Zeit viele tolle Blogs beobachte (Mein Mann fragt mich ständig, ob ich wieder eine Runde um den Blog gehe, ha ha!) möchte ich das nun auch einmal selbst probieren.


Mein Mann hat mir fleißig dabei geholfen, da ich ein echter Computer-Dummie bin. An dieser Stelle: Vielen lieben Dank an den besten Ehemann der Welt.



So, nun möchte ich ein Paar Socken zeigen, das ich schon vor einiger Zeit gestrickt habe. Die Wolle habe ich selbst gefärbt.


Größe: 39/40


64 Maschen mit 2,5 KnitPicks


Die Socken sind Weihnachten 2008 bei einer lieben Freundin eingezogen und passen ihr sehr gut.



Hallo!

Herzlich willkommen bei meinem neuen Blog! Wir bereiten die Inhalte und das Layout gerade erst auf, es lohnt sich also, in den nächsten Tagen gleich nochmal vorbei zu schauen!