Samstag, 18. Juli 2009

Juhu! Mein Päckchen ist da!

Heute nachmittag hatte Hermes, (nein, nicht der Götterbote!) der Paketdienst, an unserer Tür geklingelt und ein Päckchen für mich abgegeben. Da meine Wichtelmom mir dies schon ganz lieb angekündigt hatte, wußte ich gleich, was es war: mein Päckchen vom Färbe-Strick-Wichteln!


Dies kam heute genau zur richtigen Zeit: seit zwei Tagen macht mir eine Nebenhöhlenentzündung zu schaffen und es geht mir heute nicht besonders gut (Kopfschmerzen, Müdigkeit). Aber bei so einer tollen Überraschung muss es mir doch gleich wieder besser gehen!


So, dann habe ich flugs das Päckchen geöffnet und diese in wunderschönes Seidenpapier eingeschlagenen Geschenke gefunden. Praktischerweise waren sie alle nett beschriftet.


Jedes Päckchen aufzumachen war superspannend und meine beiden "Männer" standen ganz gespannt neben mir und fieberten mit. Diese tollen Sachen habe ich aus dem Geschenkpapier befreit:

- wunderschöne Socken
- Rest der Wolle
- eine Gesichtsmaske
- leckere Teebeutel
- leeeeckere Gummibärchen (mussten gleich vor meinem 11jährigen Gummibärchenmonster gerettet werden)
- 3 wunderschöne Maschenmarkierer
- ein superschöner Strang selbstgefärbter Wolle von Jacko


Diese megatollen Socken hat mir Jacko aus der von Daniela gefärbten Wolle gestrickt. Den Wollstrang habe ich schon die ganze Zeit auf dem Blog vom Färbe-Strick-Wichteln angeschmachtet und jetzt bekomme ich die Socken daraus gestrickt! Die Wolle ist superweich und die Farben sind genau meine Wunschkombi. Die Socken haben ein wirklich besonderes Muster! Sie passen wie angegossen und werden sicherlich meine neuen Lieblingssocken! Die Geschenke haben mich sehr gefreut. Da will ich mir seit Wochen Maschenmarkierer basteln, komme einfach nicht dazu und bekomme heute drei so tolle geschenkt!


Und hier der tolle Strang, den Jacko gefärbt hat. Die Farben sind genau mein Ding und wenn ich wieder gesund bin möchte ich ihn sofort anstricken.

Nun bleibt mir nur noch mich ganz, ganz herzlich bei Daniela und Jacko zu bedanken. Vielen Dank für eure Mühe! Und Danke auch an Wapiti für die tolle Organisation und Durchführung dieser Wichtelei!

Mittwoch, 15. Juli 2009

Wichtelsocken fertig

19/2009

Ich habe beim Färbe-Strick-Wichteln mitgemacht! Diesen wunderschönen Strang hat Barbara gefärbt. Die Wolle ist wunderbar weich und die Farben erinnerten mich beim Stricken an das Meer mit all seinen Farben und Stimmungen.

Als ich dann in einem Buch das Muster "Segelausflug" fand, dachte ich mir, dass das die ideale Kombination ist. Mir gefallen die Socken sehr gut und ich hoffe, dass sie der Empfängerin auch gut gefallen und passen.



Aus dem Rest der Wolle habe ich meinem Wichtelkind noch dieses Täschchen für Labello, Taschentücher und all das, was bei frau so in der Handtasche herumfliegt, gehäkelt.

Sonntag, 5. Juli 2009

Geburtstagsgeschenke

So, nicht dass ihr denkt es gibt mich nicht mehr. Nein, nein, meine Sommertage gehen momentan viel zu schnell vorbei, vor allem war ich die letzte Woche auch viel in der Arbeit. Wir hatten am vergangenen Freitag ein ganz tolles Fest in der Schule!



Die Wochenenden verbringen wir momentan auf vielen Festen und Veranstaltungen. Wir genießen da die Annehmlichkeiten der größeren Stadt. Hier ist jedes Sommerwochenende was Tolles geboten. Da wir den letzten Sommer vorwiegend mit Sachen einpacken, umziehen und Sachen im neuen Haus wieder auspacken verbracht haben, genießen wir das ganz besonders.



Und nicht dass ihr denkt, ich würde nicht mehr stricken. Nein, nein, hier neben mir liegen gerade 4 Paar fertige Socken denen nur eines fehlt: die Fäden sind noch nicht vernäht. Ich hassssssse Fäden vernähen! Aber ich werde mich nach dem Posten doch an die Arbeit machen, dann kann ich sie auch herzeigen.



18/2009

Für Franziska (eine modebewußte 12jährige junge Dame) wurden zum Geburtstag diese Socken fertig. Die Wolle habe ich selbst gefärbt und da Franziska lila mag, dachte ich, dass sie ihr gefallen werden. Haben sie glücklicherweise auch!







Gestrickt in Größe 37, 60 Maschen auf 2,5 KnitPro. Die Socken sind glatt rechts mit kleiner Dehnungsfuge gestrickt.







Und damit Franziska im Winter warme Füße hat, habe ich ihr schöne Hausschuhe gestrickfilzt. Die Blume habe ich gehäkelt und auch mit in die Waschmaschine gesteckt. Mit dem Ergebnis war ich nicht so zufrieden, da die Blume recht dick wurde. Aber als ich sie mit ein paar Perlen bestickt hatte, gefielen sie mir doch ganz gut, sodaß sie vorne auf die Schuhe durften.





Die Schuhe wurden auch für Größe 37 gestrickt. Das ist ja beim Strickfilzen immer gar nicht so leicht die richtige Größe zu bekommen. Aber sie passen wohl recht gut. Da war ich doch erleichtert. Die Schuhe sind aus einer Schachenmayer Ecologico. Habe ich das erste Mal zum Strickfilzen hergenommen und war begeistert. Die Wolle hat sich gut verstricken lassen und hat 1A gefilzt (schon beim ersten Waschgang). Die Blumen sind aus einem Rest Ancor Wash + Filz it.



So, und jetzt ran ans Fäden vernähen!