Dienstag, 29. September 2009

Urlaubsnachlese

So, da sind wir doch schon wieder fast drei Wochen aus dem Urlaub zurück und heute wollte ich die Fotos wegschicken. Da dachte ich mir, zeige ich Euch auch ein paar von den vielen, vielen Fotos, die wir in 10 Urlaubstagen geschossen haben.

So, dies war unser erster Blick auf den Lago Maggiore. Dies fanden wir bereits ganz toll. Als treue "Italien-Urlaubs-Fans" waren wir noch nie dort. Es wird bestimmt nicht das letzte Mal gewesen sein.
So schön und vor allem sandig war der Strand, der zu unserer Anlage gehörte, fast wie am Meer.




Natürlich haben wir auch einige Ausflüge gemacht, wie hier zur Villa Taranto in Verbania. Einfach ein toller Park mit schmucker Villa und vielen Blumenarten (Martina hat ungefähr 100 Blumenbildchen geschossen!).




Ja ist denn das das Ribbelmonster? Man könnte es fast meinen, da ich selten so viel "aufgeribbelt" habe wie in diesem Urlaub: ein halbes Paar Socken (Muster falsch gestrickt) und einen halben Baktus (Wolle falsch gewogen). Aber nein, dies ist mein Göttergatte mit Italien üblicher Poolbademütze und Gute-Laune-Urlaubsgesicht.



Und dies war der Blick vom Poolliegestuhl auf den See. Wenn wir nicht gefaulenzt, gelesen, gestrickt oder Karten gespielt haben, hat man uns im Wasser des Pools oder Sees gefunden.




Zwei müde Stadtentdecker in der "Sealounge" in Ascona bei einem (sehr teueren!) Limo und Latte Macciato.




Und diesen tollen Blick haben wir dort natürlich mitbezahlt. Aber er wars wert: der Kaffee und der Blick!



Dies war also die Nachlese eines sehr schönen, sonnigen und heißen Urlaubs. Demnächst gibt es die auch noch die Urlaubsstrickereien zu sehen.