Sonntag, 17. Januar 2010

Eiswindlicht-Eisgugelhupf

Eine liebe Freundin (winke, winke, lieber Wolkenfänger) erzählte mir letzte Woche von so schönen Eiswindlichtern als Draußendeko. In einigen Blogs sah ich dann solche, das Wasser wurde einfach in eine Gugelhupfform gegeben und einige Zeit nach draußen gestellt. Das wollte ich nun auch mal probieren: Wasser in Gugelhupfform getan, 2 Tage und Nächte bei Minusgraden auf die Terasse gestellt, gestürzt und herauskam dieser tolle Eisgugelhupf.

Hier noch mal eine Großaufnahme.


Und so schön sieht er abends mit Teelicht beleuchtet aus. Nur heute abend wird es damit leider nichts werden, da wegen starken Schneefalls in der vergangenen Nacht unser Eislicht tief eingeschneit ist. Hoffentlich taut es nicht so schnell, damit wir noch ein bissschen was davon haben.

Einen schönen Winterwettersonntag wünsche ich euch allen! Viel Spaß beim Rodeln, Winterspaziergang und Schlittschuhlaufen !

Kommentare:

  1. Oh, wie hübsch! Eine sehr nette Idee!
    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine ganz tolle Idee. Sieht superschön aus.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  3. das hab ich auch schon mal gemacht, ist total schön

    AntwortenLöschen
  4. Das nenne ich doch mal eine bessere Idee als die üblichen "Eimerlichter". Sieht toll aus! Leider taut es bei uns gerade....aber für nächstes Jahr merke ich mir das.

    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Ach, das ist ja lustig.
    Ich habe draußen auch zwei Formen stehen, warte allerdings schon tagelang auf Sonnenschein und Minusgrade, vorher will ich die Eistorten nicht aus der Form nehmen.
    Nun weiß ich aber schonmal wie sie aussehen, cool!

    AntwortenLöschen
  6. Hmpf. Rhein-Neckar-Region: Gugelhupfform mit Wasser am *kopfkratz* Mittwoch? auf den Balkon gestellt. Tja, da steht sie heute noch, mit WASSER. Seit Mittwoch sind Plusgrade. Vorher waren mindestens 2 Wochen Grade unter Null. Ich weine jetzt ein bisschen, jetzt wo ich sehe wie schön es sein KÖNNTE.

    ;o)

    *liebe Grüße da lass*

    AntwortenLöschen
  7. Gut abgekupfert - diese tolle Idee merke ich mir auch ;)

    Danke für den Schlüsselanhänger!
    Maria

    AntwortenLöschen
  8. Hallo "Eisprinzessin",
    ich winke Dir mal zurück. Dein zauberhafter Eiskuchen ist wirklich sehr schön geworden. Bei mir blieb nach der Idee und der zaghaften Umsetzung nur jede Menge Wasser in einer dünnen Eisschicht übrig. Gut, dass ich den Gugelhupf an der Spüle gestürzt habe...
    Nun freue ich mich halt an Deinem Eislicht und überlege, ob ich noch einen Versuch machen soll!?

    AntwortenLöschen
  9. Eine tolle Idee, die ich leider hier in Köln mangels Schnee bzw. Eis nur ganz selten umsetzen kann!
    Ein schönes WoE wünscht Martina

    AntwortenLöschen
  10. tolle Idee, sehr hübsch, werde ich auch mal ausprobieren!
    Liebe Grüße von Caro

    AntwortenLöschen
  11. Sieht klasse aus, darauf wäre ich nie gekommen. Aber wozu gibt es Kreativblogs;-)

    Übrigens kam mein Gewinn schon 1 Tag später an und hängt seit dem an meiner Handtasche :-)

    Liebe Grüße von
    Bine :-D

    AntwortenLöschen