Donnerstag, 27. Mai 2010

Mein Küstenstreifen ist fertig

Auf den Blog von Kuestensocke sah ich dieses tolle Tuch. Dort gab es auch die Anleitung dazu. Also hab ich schnell eine Wolle ausgesucht und losgelegt. Das Tuch hat sich nach der toll beschriebenen Anleitung sehr schnell stricken lassen. Es hat richtig Spaß gemacht zu sehen, wie das Tuch so gewachsen ist und das Muster sich so langsam entfaltet hat. Hier nochmals vielen Dank, liebe Küstensocke, für diese tolle Anleitung.


Die Wolle ist eine 100 % Merino Sockenwolle. Ich hab sie selbst mit Öko-Eierfarben gefärbt. Nach dem Färben habe ich schon gemerkt, dass sie sehr stark ausblutet und somit für Socken nicht geeignet ist. Aber für dieses leichte Sommertuch hat sie sich wirklich gut bewährt. Mir gefallen die Farben und die Musterung sehr gut. Das Tuch ist schön leicht und kuschelig weich.


Der Küstenstreifen darf heute gleich meinen Hals wärmen, da bei uns heute sehr regnerisches, kühles Wetter ist und ich seit gestern abend ein leichtes Kratzen im Rachen habe.

Kommentare:

  1. Einen wunderschönen Küstenstreifen hast du gezaubert. Mir gefällt auch die Färbung sehr gut:-)

    Herzlichst
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe es auch gerade auf der Nadel.Deines gefällt mir auch sehr gut
    Liebe Grüsse
    Helga

    AntwortenLöschen
  3. was für ein schönes tuch, die farben sind toll.
    lg eva

    AntwortenLöschen
  4. ich finde deine gefärbte wolle ganz ganz schön und das muster muss ich mir gleich anschauen....das tuch sieht toll aus....
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  5. der sieht aber toll aus
    gute besserung hoofentlich wirst du nicht krank
    lg gaby

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Creawolle, hab erst einmal nachgeschaut, wo du so wohnst, Oberpfalz/Bayern, tja ausnahmsweise ist das uch hier oben anne Küste heute besser. War fast den ganzen Tag im Garten.
    Dein Tuch ist schön und sicher gibt es noch viele Gelegenheiten es zu tragen. Bin gespannt, ob das wieder so ein doofer Sommer wird, der sich kalt und nass durch die Zeit schleppt.Der Witz mit dem Kachelmann und dem schlechten Wetter ist ja nun schon alt, aber es ist nicht von der Hand zu weisen, dass es so schlecht ist seitdem der einsitzt.

    Ganz liebe Grüße
    von Rosine

    AntwortenLöschen
  7. Dein Küstenstreifen sieht echt klasse aus, der steht auch schon gaaanz lange auf meiner viel zu langen To-Do-Liste.

    Und toe-up-stricken ist gar nicht schwer, ich hab das auch immer gedacht. Also trau dich ran...

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  8. Dein Tuch sieht super aus und deine selbstgefäerbte gefällt mir sehr ,aht
    auch im Tuch ein schönes Muster gegeben

    LG und ein schönes Wochenende
    Eveline

    AntwortenLöschen
  9. Das Tuch ist wirklich sehr schön gworden und die Wolle wie dafür gemacht.

    LG Manja

    AntwortenLöschen
  10. boah -was ist der aber schön und der farbverlauf einfach toll. gefällt mir sehr sehr gut.
    liebe grüße und ein schönes wochenende
    brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Ganz besonders die Farbe gefällt mir gut bei diesem Tuch. Naja, auch der Rest :-)
    Aber die Farbe ist wirklich toll, so schön frühlingshaft.
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen
  12. ich liebe den Küstenstreifen :-)
    Danke für deinen Kommentar auf meinem Blog. Die Tuchnadeln kannst du hier bekommen ;-)
    http://www.sockenbretter.com/epages/61994808.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61994808/Categories

    lg Regina

    AntwortenLöschen
  13. Uih da hätte ich ja verspasst mir diesen schönen Kuestenstreifen anzuschauen. Die zarten Farben wirken wunderbar, das hätte ich gar nicht vermutet - immer wieder eine schöne Überraschung wie Muster und Wolle neu zusammenwirken.
    Ich hoffe nun ist auch bei Dir der Sommer angekommen, hier im Norden ist es heute sommerlich warm. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen