Sonntag, 20. Juni 2010

Wir haben heute dem Regen und der Schafskälte getrotzt ...


... und sind heute mittag erst mal zum Kinderbürgerfest in den Stadtpark. Dort war es (trotz dauernden Regen, mal stärker, mal schwächer) sehr schön. Johannes war vom Kinderflohmarkt und der Aufführung von "Ritter Rost und das Gespenst" sehr begeistert. Auch uns Eltern hat´s gefallen.

Als der Regen stärker wurde, ging´s auf nach Schwetzendorf zu "Kunst im Garten" (wie auch letztes Jahr schon). Dort hat Johannes diese tolle Seife geknetet und beduftet. Bei Tine habe ich wieder so schöne genähte Sachen gekauft (bin ganz verliebt in den türkisen Piepmatz), und auch der Holzvogel musste für den Garten in meine Einkaufstasche.

11/ 2009

Diese Socken wurden fertig (momentag häkle ich mehr, als das ich stricke), ganz knapp vor dem Verschenktermin. Ich habe sie für meine Mama zum Geburtstag gestrickt. Sie trägt sie abends sehr gerne auf dem Sofa.


Gestrickt in Größe 38 mit 60 Maschen und einer ganz einfachen 5er Rippe. Die Wolle ist superweich, nur die Farbe und das Muster sind nicht so mein Fall, dafür aber die Lieblingsfarben meiner Mama. In "echt" sind die Socken orange mit braun, also nicht so graulastig wie auf dem Foto. Dem Geburtstagskind haben sie gut gefallen, und das ist ja die Hauptsache.

So, jetzt mag ich keinen Regen und keine Kälte mehr. Laut Wetterbericht soll es morgen bei uns (in Nordbayern) wieder schöner werden. Ich hoffe so sehr !!!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen