Samstag, 11. Dezember 2010

Herzige Nähwerke

So, heute habe ich in meinem Arbeits-Weihnachts-Familien-Streß endlich Zeit, Euch meine genähten Herzen zu zeigen. Die Vorlage dazu ist aus dem Tilda Winterbuch. Diese langgezogenen Herzen fand ich einfach toll! Das mit dem Nähen an der Nähmaschine war nicht so schön (ich hab viel geschimpft!), hat mich genervt, und ich musste viel auftrennen. Aber nun sind sie fertig und ich bin ein bisschen versöhnt. Auf die größten Herzen habe ich je einen Häkelstern genäht. So ein Herz hab ich mal in einem Blog gesehen (weiß leider nicht mehr wo) und es hat mir so guuuut gefallen.




Kommentare:

  1. Der Stoff ist wunderschön und die Herzen gefallen mir sehr gut.

    Ich kann nicht gut Nähen und finde es toll, wenn du es so kannst......

    Liebe Grüße,
    Uschi

    AntwortenLöschen
  2. Die sind aber schön geworden. Ist das Leinenstoff?
    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  3. Die sind dir super gelungen....die Idee mit dem gehäkltem Stern gefällt mir besonderst.

    Liebe Grüsse
    Eveline

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Herzen sind das geworden.Die Idee mit der Häkelei ist toll.Werde ich mir merken.
    Liebe Grüsse
    Helga

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank für den Link zum Filzen Martina, ich schmeiß gleich die Waschmaschine an und warte gespannt, was rauskommt, wenn die Zeit um ist *lach*

    Und du? Du hast ja zuckersüße Schlittschuhe gehäkelt, mir gefällt die Kordellösung sehr sehr gut. Genau wie die Wichtelgesichter und die kuscheligen Socken. Und diese Herzen sind toll. So schön kombiniert mit Häkelsternen. Das mit dem Schimpfen an der Nähmaschine, das kommt mir SEHR bekannt vor.
    Liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen