Freitag, 29. Oktober 2010

Gepimpte Socken

18/2010

Für eine liebe Freundin und deren Tochter wollte ich gerne Mitbringsocken nadeln. Da fiel mir die Regia hand-dyed in die Hände. Also mal losgelegt. Das Grün erinnerte mich so ein bisschen an Alpenschick. Als die Socken fertig waren, hab ich sie einfach ein bisschen aufgehübscht. Ein paar Zentimeter schönes Webband und alpenschicke Holzknöpfe und schon waren sie alpenfein.


Gestrickt in Größe 36 in meinem üblichen "Faulheitsmuster". Ich möchte mir auch noch solche stricken, da ich momentan sehr auf alpenschicke Dinge stehe.


19/2010

Für eine junge Dame sind diese lila-blümigen Socken entstanden. Auch aus einer Regia hand-dyed. Ein bisschen mit Häkelblümchen und lila Knöpfchen gepimpt.


Gestrickt in Größe 35/36. Leider wieder die übliche langweilige Präsentation. Aber leider hab ich hier kein Modell mit so kleinen Füßen gefunden. Wir sind hier alle Großfußindiander!

Donnerstag, 21. Oktober 2010

Es adventet und weihnachtet schon

Ich hab mich hier angemeldet und freu mich schon so! Ich mag diese Wichteleien sehr und dann auch noch in der Adventszeit, hach einfach schön! Da wird mir doch schon ganz weihnachtlich. Vielleicht habt Ihr jetzt ja auch Lust bekommen mitzumachen

Letzte Sonnenbilder

Momentan hab ich recht viel auf den Strick- und Häkelnadeln. So richtig wird aber nichts fertig. Auch fehlt mir ein bisschen die Zeit zum Handarbeiten. Aber das Wochenende naht und dann wird hoffentlich wieder was fertig. Am letzten sonnigen Tag habe ich diese Socken für meinen Göttergatten digifiert.

17/2010



Gestrickt aus einem selbstgefärbten Strang in 80% Schurwolle und 20% Leinen. Die Lauflänge ist kürzer als bei normaler Sockenwolle. Da mein Göga Schuhgröße 44 hat, hab ich mich nur glatt rechts stricken trauen, damit die Wolle auch reicht. Es ist nur ein Minirest übrig geblieben.



Ein paar Topflappen mit graphischen Mustern sind auch noch fertig geworden. Momentan häkle ich wieder an einem Häkelbeutel. Hoffentlich kann ich ihn bald zeigen.

Mittwoch, 13. Oktober 2010

Socken, nur für mich!

15/2010

Schon im Urlaub wurden diese Socken fertig. Als ich den Strang nachgefärbt hatte (erst war er mit Eierfarben gefärbt, das hatte mir nicht gefallen), war klar, dass diese Knallefarben nur mir gehören. Die Socken habe ich ganz einfach mit Dehnungsfuge gestrickt (ist auf langen Autotfahrten einfach super zu stricken). Es sollte nichts von den tollen Farben ablenken. Gestrickt für mich in Größe 39/40.


Die liebe Rosine meinte, ich solle doch meine Socken mal anders präsentieren. Ich fand das eine tolle Idee und hab´s mir heute in der Oktobersonne auf der Terrasse bequem gemacht. Da hat das Fotografieren echt Spaß gemacht!


16/2010

Meine ersten Mojos! Viel in Euren Blogs bewundert, hab mich aber selbst nicht rangewagt. Jetzt musste es dann doch mal sein. Ich bin sowas von begeistert! Sie gefallen mir sehr gut und passen einfach wie angegossen.


Gestrickt aus einer Wolle von Sylvi, die ich bei einer Wichtelaktion von ihr bekam. Im Strang fand ich die Farben nicht so toll, aber verstrickt finde ich sie echt schön. So richtige gute-Laune-Socken.


Hier nochmal ein Detailbild, damit man die schönen Farben sehen kann.

Freitag, 8. Oktober 2010

Eine tolle Verlosung

gibt es hier bei Jolanda. Guckt doch auch mal rein. Ich hoffe so sehr, dass ich dort etwas gewinne.

Montag, 4. Oktober 2010

Hagebutten


Auf unserem Sonntagsspaziergang letzte Woche leuchteten uns ganz viele rote Hagebutten an. Mein Mann meinte dann, dass er schon sooooo lange keine Hagebuttenmarmelade mehr gegessen hätte. Also ging´s los mit Hagebuttenplücken (ich hatte 3 Tage später immer noch, inzwischen leicht vereiterte, Dornen in meinen Händen). Dann zu Hause Marmelde nach diesem Rezept eingekocht.


Die Marmelade schmeckt einfach herrlich. Meine Oma sagte immer, dass in den Hagebutten der Rosenduft des vergangenen Sommers steckt. Es hat schon viel Arbeit gemacht (ich hatte keine Passiermühle und hab alles durch ein Sieb gestrichen) aber es hat sich gelohnt.


Aus ein paar übriggebliebenen Hagebutten hab ich Herzen gebunden. Sie verschönern nun die Herbstdeko vor Haus und Terrasse.