Freitag, 16. September 2011

Erntezeit

Eine liebe Freundin hat viiiiiiiiiele Zwetschgen an ihrem Baum hängen. Also durften wir nach einem leckeren Stück Zwetschgendatschi und Kaffee auf Bärbel´s Terrasse bei ihr pflücken. Zwei große Eimer voll sind es geworden.

Die habe ich alle entkernt, und dann erst mal ein Blech Zwetschgenkuchen mit Streusel gebacken (der hat es gar nicht erst aufs Foto geschafft, so schnell war er weg). Aus den restlichen 6 kg habe ich Marmelade gekocht.


Von je 3 kg Pflaumen sind es ganz einfache Zwetschgenmarmelade und einmal mit Zimt und Lebkuchengewürz aromatisierte (schon für die Vorweihnachtszeit, hmmmm lecker) geworden.


6/2011

Und neben der ganzen Küchenarbeit sind für ein Geburtstagskind noch Socken von den Nadeln gehüpft. Gestrickt in Größe 42/43 aus einer Opal Cotton. Schöne einfache Männersocken mit einer kleinen Rippe, die auch schon verschenkt wurden.

Kommentare:

  1. oh da wäre ich auch gerne beim essen vorbei gekommen. ich mag zwetschgenmarmelade. deine socken gefallen mir auch sehr gut

    AntwortenLöschen
  2. Ui, da hätte ich auch nicht nein gesagt, ich liebe Zwetschgen!
    Die Socken sind sehr schön!
    Liebe Grüsse maggy

    AntwortenLöschen
  3. Lecker, lecker bei uns ist auch schon Abgeerntet und es gab leckeren Kuchen!
    LG Petra

    AntwortenLöschen