Dienstag, 1. November 2011

Heute war es endlich so weit ....

... und ich durfte mein Halloween-Wichtelpäckchen öffnen. So schön eingepackt kam es vor ca. 2 Wochen bei mir an und ich habe es jeden Tag angeschmachtet. Ich war ja sooooooo neugierig!

Also heute morgen als erstes das rote Packpapier weggerissen und Karton aufgeschnitten. Zuerst fand ich diesen Umschlag (mit Flipis, einfach süüüüüß!)

Im Umschlag war diese schöne Herbstkarte mit lieben Worten von meiner Wichtelmama. Ich habe mich so gefreut!

Liebe Wichtelmama, hab lieben Dank für die Überraschung und ich bin mir absol
ut sicher, dass Du genau meinen Geschmack getroffen hast.

Unter der Karte war ein Päckchen auf dem stand: Mich darfst Du sofort öffnen! Gelesen und auch gleich getan. Darin waren ein Fliegenpilz (meine Wichtelmum hat meine Vorliebenliste sehr genau gelesen, freu) und lecker Schoki.

Dann endlich konnte ich mein Wichtelknäuel aus dem Paket befreien. Die Wolle ist ein Maskenball von Opal. Die wollte ich mir mal ansehen, weil mir die Farben dieser Serie so gut gefallen, und jetzt hab ich eine!

So, und jetzt ran an die Nadeln! Aus diesem tollen Wölleken soll ein Frangiflutti werden. Hoffentlich purzelt bald das erste Schenkli raus. Ich bin ja schon wieder sooooooo neugierig!


Kommentare:

  1. Da hast du aber tolles Wichtelpacket bekommen. Ich bin schon gespannt wie dein Tuch aussehen wird. Viel Spaß beim stricken.

    LG Manja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Martina,

    schön dass Dir die Wolle gefällt. Ich hoffe ich habe mit den Geschenkchen auch Deinen Geschmack getroffen. Es hat riesigen Spaß gemacht für Dich einen Knäuel zu wickeln und ich freue mich dass er Dir gefällt.

    LG Ilse

    AntwortenLöschen