Samstag, 31. Dezember 2011

Happy New Year

Wünsche Euch allen einen schönen Silvesterabend und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Wir gucken heute abend die "Rocky Horror Picture Show" im Theater und feiern anschließend bei lieben Freunden. Das Glückskörbchen ist als Geschenk für heute gedacht. Es sind lauter Dinge drin, die im nächsten Jahr Glück bringen sollen.

Das Utensilo habe ICH (ja wirklich, trotz meiner Phobie vor der Nähmaschine) genäht. Es ist nicht das einzige geblieben. Nach dieser tollen Anleitung war das gar nicht schwer.

Schnell noch ein paar schöne Stoffreste gesucht und ein Strickkörbchen ist schon fertig. Nur leider ist dem Transportör der Nähmaschine das Nähen inzwischen zu schwör (hihi!). Ich nähe auf einer inzwischen 20 Jahre alten Privilieg-Nähmaschine. Diese war damals sehr günstig (hatte nur Studentenbudget) und liegt nun in den letzten Zügen.

Ich trage mich nun mit dem Gedanken mir eine neue zu kaufen, weiß aber noch nicht welche. Damit ich bei wiederaufkeimender Nählust auch ein Maschinchen habe.

Samstag, 24. Dezember 2011

Weihnachten


Rainer Maria Rilke (1875-1926)

Es treibt der Wind im Winterwalde
Die Flockenherde wie ein Hirt,
Und manche Tanne ahnt, wie balde
Sie fromm und lichterheilig wird,

und lauscht hinaus. Den weißen Wegen
streckt sie die Zweige hin - bereit
und wehrt dem Wind und wächst entgegen
Der einen Nacht der Herrlichkeit.


Wünsche Euch allen wunderschöne Weihnachten!

Der Engel und der Springele-Stern sind Geschenke von lieben Freundinnen. Da mir beides so gut gefällt, wollte ich sie mit Euch teilen.

Sonntag, 11. Dezember 2011

Weihnachtsmarkteinkäufe und neues Hobby

Am Nikolausabend war ich mit meinen beiden Männern in der Innenstadt. Hier, in Regensburg, haben wir vier wunderschöne Märkte, was für ein Luxus! Auf dem Weg vom einen zum anderen habe ich in einer Buchhandlung dieses tolle Buch entdeckt. Bei "Andrella liebt Herzen" konnte ich ja schon etwas darüber lesen und war gespannnt. Einfach schön die Ideen und das Buch selbst!

Beim Schlendern über den Kunsthandwerkermarkt habe ich einen Stand mit selbstgestrickten Sachen entdeckt. Als Strickerin musste ich genauer gucken. Dort gab es auch handgsponnene Wolle und dieses tolle Garn von Artesano. Das musste mit mir nach Hause und daraus möchte ich gerne Stulpen stricken, richtig warme.

Im Sommer habe ich mit einer lieben Freundin, die Seife siedet, das erste Mal selbst Seife gemacht. Und was soll ich sagen, es hat mich gepackt. An einem ruhigen Tag hab ich diese Lavendelseife mit Rospenknospen gesiedet. Sie riecht richtig toll.

Als nächstes habe ich so ganz alleine für mich die Ringelblumen-Orangen-Seife gemacht mit Calendulablüten aus eigenem Anbau. Sie ist sehr pflegend, ich hatte den ganzen Sommer über Calendulablüten in Olivenöl in der Sonne stehen. Diese Öl ist einfach der Hammer! So schön auf der Haut zu spüren.