Freitag, 9. März 2012

Fastenzeit

Über zwei Wochen Süßigkeitenverzicht sind nun schon vorbei.

Was hat sich getan:

- komischerweise fehlt mir der Süßkram immer weniger
- schmeckt selbstgemachter Joghurt mit Obst einfach herrlich
- nehme ich mir mehr Zeit für mich und zentriere mich mehr nach innen
- konnte ich sehr wichtige Entscheidungen für mich treffen
- merke ich, was und wer mir wichtig ist
- kehre ich mehr zu meinen "Wurzeln" (Einstellungen, Ideale, Ziele ) zurück

Dann bin ich mal gespannt, wie die restliche Fastenzeit noch wird.

Verzichtet Ihr auch bewußt auf etwas? Wie geht es Euch damit?

Kommentare:

  1. Ich verzichte momentan auf Brot und Süssigkeiten:)
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. ...bin nicht wirklich so ein "Durchhalte-Typ", aber selbstgemachter Joghurt wäre mal was, hast du einen Joghurtbereiter?
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Hi,

    ich verzichte momentan auf ganz viele Lebensmittel, weil ich ja abnehmen will. Aber mir geht es schon nach einer Woche so wie Dir, man lebt und isst bewusster, nimmt sich mehr Zeit und kauft auch bewusster ein. Da ich auch keinerlei Zusatzstoffe essen darf, muss ich ja bei jedem Lebensmittel lesen, was drin ist. Und ich muss sagen, ich bin geschockt, dass es kaum Lebensmittel gibt, die nicht irgendwelche Geschmacksverstärker o.ä. beinhalten.

    Wie lange machst Du so noch weiter?

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  4. Ach liebe Martina, da war aber auch viel Ausdauer gefragt. Jetzt freue ich mich auch riesig über das Buffet.

    Ich mache auch gerade einen auf schlankwerden. Mit Eiweiße abends.
    Nur alle 5 Stunden essen. 4 Kg. aber man muß dabeibleiben.

    LG Rosine♥♥♥

    AntwortenLöschen
  5. Ich bewundere immer die Disziplin beim Fasten. ich habe es noch nie probiert, frag nicht warum. Bin z. B. eine Nadchkatze durch und durch, der Verzicht würde schon schwer fallen.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  6. ...ich verzichte momentan auf nichts. Aber ich weiß, aus meinen Fastenzeiten, dass es verdammt guttut. Vielleicht sollte ich einfach Quereinsteiger spielen und bis Ostern noch durchhalten.
    LG, Kristina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    danke, dass Du Mitglied auf meinem Blog geworden bist. Jetzt bin ich bei Dir auf Gegenbesuch und freue mich zu sehen, wass in der Oberpfalz für schöne Dinge entstehen.

    Ich wünsche Dir ein schönes Restwochenende.
    Viele Grüße
    Margit

    AntwortenLöschen