Sonntag, 1. Juli 2012

Himbeer meets Holunder

An diesen heißen Sommertagen haben wir inzwischen ein Lieblingsdessert: selbstgemachtes Himbeereis mit Holunderblütenzucker. Es schmeckt bei der Hitze einfach himmlisch und erfrischt wunderbar.


Für das Eis gebe ich einen Beutel tiefgefrorene Himbeeren (geht natürlich mit jedem gefrorenen Obst, auch z.B. mit gefrorenen Bananenstücken seeeehr lecker!), einen großen Becher Naturjoghurt, etwas süße Sahne (muss aber nicht sein) und einen Spritzer Agavendicksaft in mein Thermoschätzchen (ja, ein richtig Alter! Ersteigert bei E..y für wenig Geld, voll funktionsfähig und aus meiner Küche inzwischen nicht mehr wegzudenken! So richtig schick ist er nicht, aber es kommt ja auf die inneren Qualitäten an!!!)
Das gibt dann ein herrlich cremiges Eis, entweder mit oder ohne Obststücken, ganz nach Gusto.
Als besonderer Geschmackskick kommt oben ein bisschen Holunderblütenzucker drauf. 


Den habe ich so gemacht:


Holunderblüten vom den Stengeln abgerebelt, an der Sonne getrocknet (im Backofen hat es nicht funktioniert) und mit Zucker in mein Thermoschätzchen. Ergibt tollen feinen Aromazucker!
Ein bisschen nett verpackt macht er sich gut im Gewürzregal und als Geschenk oder Mitbringsel. Er schmeckt köstlich intensiv nach Holunder und passt zu allen Süßspeisen (Pudding, Quark, Joghurt, Kaiserschmarrn) und Kuchen.

Kommentare:

  1. Hach... da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen... sieht das lecker aus!
    Und der Holunder-Zucker... eine supertolle Idee!
    Das Muster für das Landlust-Tuch findest Du übrigens hier: http://www.voila-muenster.de/PDF%60s/104-105_Schultertuch.pdf
    Falls Du es nicht schon aufgestöbert hast! :0)

    Dir einen wunderschönen Abend!
    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen
  2. lecker lecker
    den holunderzucker find ich ja genial
    tolle idee
    das eis nehme ich dann wen es wieder heiss ist. schmeckt übrigens auch toll mit mango ;-))

    AntwortenLöschen
  3. ...das kann ich mir ja absolut gut vorstellen, doch leider kein _Thermomix da, kein Hollerzucker da, da werd ich mir was einfallen lassen müssen.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Danke für dein Rezept denn erst Mund wässerig machen na dann das Rezept lach lieben Gruß an dich karin

    AntwortenLöschen
  5. Super Idee, noch blüht bei und der Holunder, also kann ich es auch noch probieren. Danke
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  6. Hej, da sehe ich ja mein Lieblings-Küchengerät!!! ;-) Wobei Küchengerät ja reichlich untertrieben ist.
    Mein Traum war ja immer eine Kitchen-Aid. Und in rot sollte sie sein und wunderschön in meiner Küche aussehen.
    Nun habe ich einen Thermomix und würde ihn gegen alle Schönheit der Kitchen-Aid nicht eintauschen!!! Ich liebe meinen Thermomix und die Vielfalt und Möglichkeiten, die sie bietet. Und das Obsteis ist wahrlich göttlich ...!

    Na dann, fleissige Nutzung,
    und viele Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen