Sonntag, 9. September 2012

Kleiner Urlaubspiep oder Wir sind jetzt steinreich!

 Heute mussten meine Lieben mit mir einen Ausflug zum Kloster Weltenburg machen. Dort gibt es am wunderschönen Donaustrand etwas, was ich unbedingt brauche. Wer schon mal nachgucken will, was ich in meiner letzten Urlaubswoche so vorhabe, der guckt hier.
 Die Objekte meiner Begierede waren Donauflusskiesel. Wir haben dort recht viele (räusper! so etwa 40 Stück) gesammelt. Einer ist schöner als der andere und ich hätte den ganzen Strand abräumen können.
Hier seht ihr Sohn und Mann beim Steine flitzschen in der Donau. Das hat den beiden richtig Spaß gemacht und ich konnte sie nur  mit dem Satz "Ihr wollt doch in den Biergarten zum Abendessen, also dalli!" weglocken.
 Und dann ab in den absolut besten Lieblingsbiergarten. Dort fühlen wir uns einfach wohl und im Sommer auch ein bisschen zu Hause.
Lecker gegessen: Schweizer Wurstsalat für den Sohn, Schweinebraten für den Mann und Obazden für mich. Ja, die Herren im Hause Creawolle essen gerne totes Tier, seufz leider!
 Wir sind richtig lange im Biergarten gesessen und haben uns gut unterhalten. Morgen muss der Mann wieder in die Arbeit, Sohn und ich haben noch frei. Ein schöner Spätsommertag ist um, von denen darf es gerne noch mehr geben.
Seit Freitag sind wir ja aus den Niederlanden wieder da. Morgen sichte ich die Urlaubsfotos, dann gibt es auch sicherlich mehr als einen Post darüber. Auch die Verlosung wird nun wirklich (ganz echt!) bald starten.

1 Kommentar:

  1. Auch ich bin eine leidenschaftliche Steinesammlerin,fängt man mal an,kann man fast nicht mehr aufhören:))
    Gemütlich sieht der Biergarten aus,da lässt es sich aushalten!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen