Mittwoch, 7. November 2012

Herbstzeit - Wohlfühlzeit

 Am Montag habe ich nach ca. 6 Wochen das erste Mal wieder gearbeitet. Seit März ist es mir gesundheitlich nicht mehr gut gegangen. Dann im Juni und im Oktober die beiden OPs. Am Montag hatte ich für mich das Gefühl, dass ich wieder auf meiner alten "Betriebstemperatur" laufe. Das hat wirklich gut getan. Auch wenn es sicherlich noch öfter Tage geben wird, an denen es mir nicht so gut geht: Es geht berauf. Mein Lieblingsarzt meinte heute, dass ich im neuen Jahr wieder ganz zu 100% die Alte bin. 

Auf dem Heimweg von der Arbeit komme ich immer an einem ganz kleinen, sehr schönen Blumenladen vorbei. Ich habe mir diese wunderschön herbstlich dekorierte Gerbera geleistet. Nur für mich, weil ich mich so freue wieder, wenn auch erst für wenige Stunden, arbeiten zu können und gesund zu werden.
 In den Herbstferien haben Mann und Sohn das Zimmer vom Sohn renoviert. Die Wände wurden gestrichen (weiß, eine Wand in einem tollen Blauton), er bekam einen "erwachsenen" Schreibtisch und von mir wünschte er sich einen Wandbehang und ein Kissen für den neuen Chill-Sessel.
 Also sind Sohn und ich zum Schweden und er hat auch gleich seinen Stoff gefunden. Den Wandbehang hat er aufgemalt, ich habe ihn genau nach seiner Zeichnung genäht.
 Als kleine Überraschung habe ich noch ein Utensilo für den neuen Schreibtisch gemacht. Innen mit Wachstuch gefüttert.
Ein Kissenbezug mit Hotelverschluß ist noch für das bisher weiße Kissen im weißen Chill-Sessel entstanden. Sohn gefällt sein Zimmer jetzt gut und er fühlt sich sehr wohl. Vor allem der große Schreibtisch macht das Lernen (momentan!) attraktiver. Jetzt ist aus dem Kinder- ein richtiges Teenie-Zimmer geworden. Hach, er wird sooooo schnell sooooo groß!

Kommentare:

  1. Hallo Martina,
    das sind ja wunderschöne Sachen wo du für deinen Sohn genäht hast . Leider hast Du recht das unsere Kinder zu schnell groß werden ....bei uns steht die Renovierung auch an für meine Söhne .

    LG Eveline

    AntwortenLöschen
  2. Hallo schön das es dir wiedergut geht liebe Grüsse renata

    AntwortenLöschen