Mittwoch, 23. Mai 2012

Shalom-Cardigan

Vor einiger Zeit habe ich in einigen Blogs diese tolle Weste gesehen und da war´s um mich geschehen. So eine wollte ich auch haben!
Also schnell das Muster runtergelanden und Wolle ausgesucht. Es wurde eine guuuuut abgelagerte Mickey von Lana Grossa.  Daraus hatte ich bereits dreimal probiert was zu stricken (hüstel!) und immer wieder aufgetrennt. Die Weste ist recht dick (Nadeln Nr. 8) aber für die kühleren Abende momentan ideal. Das Stricken hat mir richtig Spaß gemacht und war sehr kurzweilig.


Als die Jacke endlich fertig war, habe ich noch einige Zeit nach diesen tollen Knöpfen gesucht. Genau solche wollte ich haben! 
Ich möchte gerne noch eine Shalom stricken, aber dann aus dünnerer, einfärbiger Wolle und mit langen Ärmeln (To-Do-Liste hiermit erweitert).

Sonntag, 20. Mai 2012

Himalaya Feeling

Gerade bin ich immer ein bisschen spät mit meinen Einträgen dran. Aber als ich heute die Fotos durchgeguckt hab, wollte ich Euch doch gerne die Bilder von unserem Muttertagsausflug zeigen.  
 Meine Mama hatten wir am Bahnhof abgeholt und dann ging´s zum Nepal-Himalaya-Pavillion. Viele Leute waren da auch unterwegs. Aber uns hat es richtig gut gefallen. Einfach ein paar Bilder für Euch:

Tolle Pflanzen, eine wahre Pracht! Bestimmt den ganzen Sommer über wird es dort grünen und blühen. Ich möchte auf jede Fall noch mal hin.


Zum Abschied haben uns die Gebetsfähnchen zugewinkt. Hoffentlich gehen all die Wünsche in Erfüllung.

Samstag, 12. Mai 2012

Zum Muttertag

 Erst einmal möchte ich  mich ganz herzlich für all Eure lieben Glückwünsche zu meinem Geburtstag bedanken!

Da ja im Mai in unserer Familie ein Festtag den anderen jagt, war es Zeit mir für den Muttertag was zu überlegen. Meine Mama wünscht sich immer nichts, also wollte ich ihr selbst etwas machen. Da sie letzte Woche mit mir beim Schweden war und neue Bettwäsche gekauft hat, dachte ich mir, dass ein passendes Kissen dazu schön wäre.
Dieser Stoff hat ihr beim Schweden gut gefallen und ich hatte etwa 1 m davon noch übrig. Also schnell ein Inlet (40x60) besorgt und losgelegt. Vogel und Herz auf Vlisofix, alles aufgebügelt und mit Zickzack aufgenäht. Da im Stoff ja viele Ranken sind, habe ich mit Nähmaschine und hinterher mit der Hand (aua! Was hab ich mich dabei gestochen!) noch Linien in das Herz gequiltet. Das Kisssen hat noch schnell einen Hotelverschluß bekommen (ich kann keinen Reissverschluß einnähen) und kann morgen verschenkt werden. Ich find´s so schön, dass ich mir so bald wie möglich eins nur für mich nähe.

Sonntag, 6. Mai 2012

Happy Birthday to me!


Am 01. Mai war es mal wieder so weit: Ich wurde ein Jahr älter. Wenn frau mal die 40 überschritten hat, dann ist das nicht mehr so toll, so zahlenmäßig ... (hi,hi,hi). Ich wurde von meinen Lieben mit einem schön gedeckten Geburtstagstisch geweckt: Geschenke und rosa Torte (weil ich ein Mädl bin !!!)
Schnell die kleinen Geschenke ausgepackt (die meine Beiden so liebevoll für mich ausgesucht hatten) und dann gings ans Große (Was hab ich mich gefreuuuuuuuut!!!!) . Das hatten meine beiden Männer auch noch eingepackt. Ihr dürft mal raten, was sich unter diesen Mengen Geschenkpapier versteckt hatte.

Es war ein Massagesessel mit Hocker! So einen hatte ich mir schon lange gewünscht.
Da so tolles Wetter war, fuhren wir nach Frauenau und besichtigten dort die Gläsernen Gärten. Hier ein paar Eindrücke (Ich hab´ soooooo viele Bilder gemacht, also nur eine kleine Auswahl).



Nach viel Kunst und langem Laufen in der Hitze bekamen wir einen Tipp für ein schönes Cafe in der Nähe von Frauenau . Guckt mal, was es da für riesige Tortenstücke gab!!!!!
Von der Terrasse des Cafes hatten wir einen Superblick auf den Lusen und die Umgebung. Ein absout gelungener Geburtstag!