Sonntag, 10. Februar 2013

Sonntagsfreuden

Ich freue mich heute sehr, dass ich mich wieder mit meiner Fortbildung beschäftigen und sie nun (endlich) zum Jahresende abschließen kann.

Vor drei Jahren begann ich eine 3jährige Fortbildung in systemischer Familientherapie. Enden sollte sie im vergangenen Oktober. Seit März letzten Jahres konnte ich an den einzelnen Modulen krankheitsbedingt nicht mehr teilnehmen.

Nun, zwei Operationen und fast 5 Monate der Genesung später, kann ich die letzten 5 großen mehrtägigen Einheiten angehen.

Für die Anerkennung muss ich u.a. ein Buchexzerpt schreiben. Damit möchte ich heute beginnen. Am Donnerstag war ich mit dem Mann ein bisschen gucken in meinen Lieblingsläden und habe mir diese Greenbooklets dafür gekauft. So macht auch das Arbeiten Spaß.   


Sonntagsfreuden wurden von Frau kreativberg ins Leben gerufen. Wer noch mehr Sonntagsfreuden sehen möchte guckt hier.

Kommentare:

  1. Du machst eine Ausbildung als systemische Familienberaterin ????? KLASSE !!!! Und jetzt kommst du in den mehrtägigen Kollequium um die Ausbildung dann abzuschließen? Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg, Ausdauer und Ruhe dafür.

    Deine Booklets sehen toll aus. Hätte ich mir auch ausgesucht.

    Viel Spaß und liebe Grüße,
    Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, diese Ausbildung mache ich. Ob ich allerdings mit Berater oder Therapeut abschließe, hängt von meiner gesundheitl. Verfassung ab. Leider ist es bis zum Abschlusskolloquium noch weit. Da muss ich erst noch 5 mehrtägige Module (u.a. Psychosomatik, Psychopathologie, u.a.) absolvieren. Wenn alles gut geht, ist im Oktober oder November diesen Jahres dann das Abschlusskolloquium. Also noch ein weiter Weg.

      Hast Du die Ausbildung auch gemacht, da Du Dich so gut auskennst?

      LG Martina

      Löschen
  2. Ich wünsch dir viel Erfolg beim Endspurt deiner Ausbildung.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen