Sonntag, 24. März 2013

Sonntagsfreuden

 Am Donnerstag habe ich es endlich geschafft das Haus österlich zu dekorieren. Heute habe ich ein bisschen Zeit zum Sofasitzen. Ich kann in Ruhe den Osterstrauß bewundern und freue mich über die grünen und gelben Knospen der Weiden- und Forsythienzweige.
 Ein frühlingshaft gedeckter Kaffeetisch war gestern meine Freude. Das Vorbereiten des Essens, das Kaffeetrinken und Abendessen, das Reden und Lachen zusammen mit lieben Freunden klingt heute noch in mir nach. Ein wunderschöner Samstag war das!
Schon lange gefreut habe ich mich auf den heutigen Ostermarkt. Er findet hier in der Nähe in einer Behinderteneinrichtung statt. Es war leider sehr kalt, windig und winterlich. Ich habe in der dort angegliederten Gärtnerei Frühlingsblumen für das Grab meines Vaters und für die Terrasse und Vorgarten gekauft. Es gab soooo viele schöne Stände mit Leckereien, Kunsthandwerk und netten Kleinigkeiten. An einem kleinen See standen halbierte Badewannen als Sessel. Der Mann musste die unbedingt ausprobieren. Wer ihm genau ins Gesicht sieht, kann erahnen wie kalt es dort war. Aber es war sooooo schön! Eine wahre Sonntagsfreude.

 Sonntagsfreuden wurden von Frau kreativberg ins Leben gerufen. Wer noch mehr Sonntagsfreuden sehen möchte guckt hier.

1 Kommentar:

  1. *schwärm* Deine Osterdeko sieht wunderschön aus. Die Vögelchen... sind die von Attic 24 oder wo kann man so eine Ableitung sonst noch finden?
    Und dann der leckere Tisch... klase!
    Liest sich nach einem fantastischem Wochenende. Da kann man sich auch mal den Hintern an ner halbierten Badewanne einfrieren. hihi

    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen