Dienstag, 23. April 2013

Oberpfälzer Spinntreffen im Freilandmuseum Perschen, die Zweite



 Am Sonntag waren der Mann und ich zusammen mit einer lieben Freundin und deren Tochter wieder im Freilandmuseum zum Spinn- und Wolltag. Schon morgens habe ich mich sehr auf den Tag gefreut, da das Wetter so schön sonnig und warm war. Die Landschaft finde ich dort immer so ganz typsich für die Oberpfalz. Ich bin ja ein Landei und kenne diese Weite gut. Jetzt, als Stadtbewohnerin, fehlt sie mir oft und ich genieße diese weiten Blicke.

 In vielen der Bauernhöfe gab es Wolle zu kaufen, wurde gesponnen und gefilzt, wurden Wollteppiche und Garne angeboten. Schön war es, durch das Museum zu wandern und immer wieder Neues zu entdecken.


 Blühende Weidenkätzchen! Ein Bild meiner Kindheit! Ich habe immer eins (und wirklich nur eins! Ich weiß, dass die unter Naturschutz stehen.) abgepflückt und ganz viel gestreichelt, es in die Schule mitgenommen und meinen Freundinen gezeigt. Jetzt, als großer Mensch, natürlich nur fotografiert.


Der Liebste und ich beim Brotzeit und Rast machen. Jeden Sonntag wird im Museum in einem alten Holzbackofen Brot gebacken. Der Mann hat sich ein Butterbrot bestellt: frisches Brot mit selbstgemachter Butter, sooooo lecker! Wir haben auch Brot  für zu Hause gekauft und genießen immer noch!


Einfach mal so in die Landschaft fotografiert!

Die Wollproduzenten leben auch auf einem Hof! Viele ganz kleine süße Lämmer, die leider nicht vor meine Linse wollten.


Eine dieser tollen Handspindeln musste dieses Jahr mit (hatte die schon im letzten Jahr angeschmachtet). Die ist nun Motivation endlich das mit dem Spinnen zu üben. Für mich ist das Spinnen mit der Handspindel sehr schwierig. Aber wer mal ein richtiges Spinnrad will, sollte das erstmal können. Ab heute übe ich, jawohl.


Einen wirklich großen Einkauf haben der Mann und ich zum Ende des Besuchs noch getätigt: Einen tollen Wollfilzteppich für unser Schlafzimmer. Ich finde die Farbe so schön und auf ihn zu laufen ist toll. Im Laufe der Zeit möchte ich unsere Polytierchen-Teppiche gegen Wollteppiche austauschen. Wir müssen da nur erst dafür sparen, die anderen Teppiche im Haus sind alle sehr groß!

Kommentare:

  1. Oh.... da warst Du ja ganz in meiner Nähe.........
    Tolle Fotos! Und das Freilandmuseum is ja sowieso immer einen Besuch wert... und das Brot..... hmmmmmmm.... i kanns fast riechen ;o)
    Soooooooooooo lecker!!!!

    Hab einen schönen Tag!
    Alles Liebe
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Farbe hat der Teppich, bei dem wäre ich auch schwach geworden. Viel Spaß beim üben...
    Lieben Gruß von der Maus

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht toll aus! Wir sparen auch auf Wollteppiche :-)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  4. Da wünsche ich dir viel Spaß beim Üben mit der Spindel. Da bin ich aber gespannt. Die Spindel sieht toll aus!
    Liebe Grüße von Roswitha

    AntwortenLöschen