Donnerstag, 26. Dezember 2013

Weihnachtsfreude und ein bisschen Handarbeitsfrust

Sehr schöne, und vor allem ruhige, Weihnachtstage liegen hinter uns. Wir haben den Heiligen Abend dieses Jahr bei meiner Mutter verbracht. Zusammen mit ihr waren wir in der Kirche, das war sehr schön für mich. Es hat viele Kindheits- und Jugenderinnerungen geweckt und wir haben liebe Verwandte getroffen. Die beiden Feiertage verbrachten wir ganz ruhig hier, einfach für uns. Ja, und ganz liebevolle Geschenke habe ich auch bekommen.
Eine weitere Weihnachtsfreude ist mein Lady-Christmas-Sweater für mich (eigentlich Lady-February-Sweater) . Am 23. abends ist er fertig geworden (vor kurzen fragte mich der Mann, ob ich denke, dass die Jacke noch in diesem Jahr fertig wird, ich komme momentan eben nicht viel zum Stricken) und wurde am 24. gleich ausgeführt. Gestrickt habe ich die Jacke aus einer Schachenmayer Tweed (die Knäuel waren noch in D-Mark ausgezeichnet, hüstel).
Ich habe 4 Knopflöcher eingestrickt und Perlmuttknöpfe angenäht. Da frau ja über etwas mehr Format verfügt, hätten es gerne ein bis zwei Knöpfe mehr sein können. Ich habe noch eine kleine Sicherheitsnadel benutzt, da mir die Jacke zu sehr aufspringt. Aktuell überlege ich noch, ob ich noch ein oder zwei Knopflöcher einarbeite oder das mit der Sicherheitsnadel so weitermache.
Seit gestern habe ich allerdings ein bisschen Handarbeitsfrust. Ich hatte mich soooo auf das Nähen gefreut. Es geht meine neue (gebraucht gekaufte) Nähmaschine nicht mehr. Bei der Unterspule hatte sich eine mini-mini-kleine Schraube gelöst und die Mechanik blockiert. Ich wollte mit dem Nähen beginnen und es hat ganz fürchterlich geknirscht. Der Mann hat dann versucht die Angelegenheit zu reparieren, aber auch nach vielen Versuchen näht sie immer noch nicht richtig. Morgen bringen wir sie in die Nähmaschinen-Werkstatt. Ich hoffe so sehr, dass sie nicht komplett kaputt ist und wieder zum Leben erweckt werden kann.

Kommentare:

  1. Ich könnt immer heulen, wenn so ein Gerät nicht funktioniert, wie es soll. Und wenn ich dann nicht selbst reparieren kann wird es noch viel schlimmer... Ich würde noch 2 Knöpfe in die Jacke arbeiten, irgendwann ärgerst Du Dich, und die Kostbarkeit ist nie richtig fertig.Sie ist sehr hübsch geworden.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. ooohhh weh - toi toi toi, das sie noch zu retten ist - sowas ist furchtbar....
    lg von der numi

    AntwortenLöschen