Sonntag, 29. September 2013

Sonntagsfreude: Ankommen im Herbst

 Der Herbst ist mir die liebste Jahreszeit. Ich mag es, wenn es wieder gemütlicher wird, die tollen Farben und die Vorfreude auf den Winter und Weihnachten. Nur dieses Jahr kam er mir zu schnell, zu lange war für mich Sommer in Italien und ich konnte mich kaum von Sonne und Wärme trennen.
 Aber inzwischen habe ich schon viel herbstliches Obst eingekocht, die erste Kürbissuppe gegessen und herbstlich dekoriert (der Mann hat auch schon die ersten Lebkuchen gegessen, ich hab auch probiert, schäm!). 

Auf einem Mittelaltermarkt musste ich bei einer Filzerin diese tolle Blätterdeko und Filznuggets in Herbstfarben kaufen. So gut hat mir das gefallen. Die Blätter verschönern schon unsere Esszimmerfenster.
 Gestern ging es dann zum Herbst-Schuhekaufen. Nicht ganz freiwillig, denn ich kaufe nicht sehr gerne Schuhe. Meist habe ich ein Paar, dass ich trage, bis es auseinanderfällt. Das war gestern der Fall, also mussten neue her. Ja, ich mag Ökoschuhe, ja, ich kaufe eher hochpreisiges Schuhwerk. Was daran liegt, dass sie bei mir einfach bequem sein müssen. Nach der Meinung des Mannes gleicht sich das wieder aus, da ich ja, ganz frauenuntypisch, nicht viele Schuhe habe. 

 
Und zu guter Letzt wurde gestern auch noch vor der Haustür herbstlich dekoriert. 

Hallo Herbst, schön, dass Du da bist.
 Sonntagsfreuden wurden von Frau kreativberg ins Leben gerufen. Wer noch mehr Sonntagsfreuden sehen möchte guckt hier.

Freitag, 27. September 2013

Wir sind Mundräuber

 In einigen Blogs und in einer Fernsehsendung habe ich etwas von der Seite mundraub.org gehört. Dort werden Standorte von herrenlosen Obstbäumen gesammelt, eingetragen und auch bewertet. Wir waren neugierig, haben geguckt und ganz bei uns in der Nähe Apfelbäume gefunden. Also sind der Mann und der Sohn losgezogen und haben Äpfel gebracht (wichtig: natürlich nur soviel, wie man für den eigenen Verzehr braucht).
 Holunderbüsche gibt es bei uns sooo viele. Das ganze Naturschutzgebiet ist damit übersäht. Tolle dunkle Beeren haben die gerade, genau richtig zum Verarbeiten.
 Aus diesen Herbstschätzen habe ich nach dem Rezept "Holunder-Orgie" Holunder-Apfel-Marmelade und Holundersaft eingekocht. Die Marmelade ist soooo lecker, unser liebster Brotaufstrich momentan.
Aus den restlichen Äpfeln sind noch 5 große Gläser Apfelmus geworden. Lecker, wenn ich da eines davon im Winter zu Pfannkuchen oder Kartoffelpuffer öffnen darf. Die tollen Labels zum Ausdrucken gibt es hier.

Dienstag, 24. September 2013

Lieblingstasche

 Schon lange liegt das Ebook vom Aprilkind für die Lieblingstasche bei mir im Nähzimmer. Letzte Woche hatte ich endlich Zeit sie zu nähen. Der Jeansstoff ist von einer alten Jeans vom Sohn.
 Von dem Ebook bin ich schwer begeistert: tolles Schnittmuster, viele Fotos und gute Erklärungen. Nur das mit dem oberen Saum hat bei mir nicht ganz so geklappt. Da es aber sicherlich bald noch eine Lieblingstasche geben wird, habe ich ja noch einen Versuch.
Gefüttert und farblich abgesetzt habe ich mit einem Stofff von Hamburger Liebe. Es ist jetzt so im Ganzen doch ein bisschen sehr pink, gefällt mir aber zu dem dunklen Jeansstoff doch sehr gut.
 Da ich zu geizig war um Ösen und große Karabinerhaken zu kaufen (falls es ja doch nichts wird) habe ich in die Henkel einfach angenäht (ist bei mir etwa 1,20 m, für mich bequem zum cross-over tragen). Für nur über die Schulter hängen ist der Gurt zu lang. Also hat frau einen Kamsnap angebracht. Der macht den Gurt kürzer, funktioniert allerdings nur bei sehr "leichter" (Geldbeutel, Handy, Taschentücher) Beladung bei mir, ansonsten geht er auf. Beim nächsten Versuch werde ich mir Ösen und Haken gönnen.

Samstag, 21. September 2013

Sonntagsfreude: 22 Jahre Wir

 Wir haben heute unseren 22. Hochzeitstag. Nun sind wir wohl wirklich ein altes Ehepaar, eben zwei alte Turteltauben (wie Reinhard Mey so schön singt).
 Morgens waren wir zusammen mit dem Sohn lecker frühstücken im Cafe. Da wir ja eh schon mitten in der Innenstadt waren, sind wir noch ganz gemütlich durch die Geschäfte gebummelt. Ja, der Mann und ich haben uns jeden einen kleineren Wunsch erfüllt.
 Mitten in der Stadt hat mich der Mann mit diesen tollen Blumen überrascht, genau meine Farben. Woher er das nur weiß?
Am Nachmittag waren der Liebste und ich noch allein in einem unserer Lieblinslingcafes Kaffee trinken (der Sohn hatte ein bisschen Elternauszeit gebraucht). 

Abends gingen wir drei nach langer Zeit mal wieder ins Kino und haben Dampfnudelblues geguckt, der war spannend und so witzig. Ein schöner Hochzeitstag war das heute, auf in die nächsten 22 Jahre.

Sonntagsfreuden wurden von Frau kreativberg ins Leben gerufen. Wer noch mehr Sonntagsfreuden sehen möchte guckt hier.

Mittwoch, 18. September 2013

Farbe im Herbstgrau

 Es ist kaum zu glauben, dass wir vor gut einer Woche mit strahlenden Sonnenschein und so etwa 25 - 30 Grad Italien verlassen haben. Hier ist nun richtig Herbst. Irgendwie komme ich noch nicht in dieser Jahreszeit an, mir ist ständig kalt und ich vermisse die Sonne so sehr.
 Am Wochenende hat sogar der Mann über das Herbstgrau geklagt (Regen, Wolken, Kälte). Er ist da eigentlich recht hart im Nehmen. Also haben wir uns gemütliche Tage zu Hause gemacht. Die alten Kissenbezüge wollte ich schon lange erneuern. Also nichts wie ran an die Nähmaschine, Zeit war ja da und Farbe sollte in die gute Stube.
Den schwarzen Kissenbezug hab ich gekauft, ich fand den Spruch so toll. Ich fnde, dass die genähten gut dazu passen. Sie machen unsere beiden Sofas farbiger und freundlicher. Etwas gegen das Herbstgrau!

Sonntag, 15. September 2013

Sonntagsfreude

 Ich freue mich heute über ganz viel Duft und schöne Postkarten. Beides mag ich sehr gerne.
Ich habe sehr empfindliche Neurodermitis-Haut. So im Alltag kaufe ich die Naturkosmetik im Drogeriemarkt. Die Auswahl ist da immer ein bisschen eingeschränkt. Meist bekomme ich zum Geburtstag von lieben Menschen (die wissen, wie gerne ich Düfte mag) "Luxus"-Naturkosmetik geschenkt und freue mich immer ganz arg darüber.
Und so ein- bis zweimal im Jahr gönne ich mir selbst etwas. Dieses Wochenende war er wieder so weit. Duschschaum, Peeling und sogar tollen Tee hab ich mir gegönnt. Gratis gab es noch die tollen Postkarten.
Jetzt steht gerade eine Tasse diese herrlichen Kräutertees vor mir und danach gehe ich dann "peelen".

Sonntagsfreuden wurden von Frau kreativberg ins Leben gerufen. Wer noch mehr Sonntagsfreuden sehen möchte guckt hier.

Samstag, 14. September 2013

Heute wieder auftauchen

 aus meiner kleinen Auszeit. Wir waren fast zwei Wochen am Lago Maggiore, unser absolutes Lieblingsurlaubsziel (wir waren bereits zweimal da). Auch dieses Mal war es wieder ein wunderschöner Urlaub.
 Da es sehr heiß war, haben wir natürlich viel leckeres itatlienisches Eis genossen, hmm!
 Ein Teil des Lago Maggiore gehört zur Schweiz, ein Teil zu Italien. In der Schweiz haben wir beeindruckende Täler und absolut klare Gebirgsbäche gesehen.
 Die Gärten der Villa Taranto in Verbania besichtigen wir immer. Die sind wirklich jeden Besuch wert, so eine tolle Blütenpracht.
 Mein Blick vom Liegestuhl am Pool auf den See. Dieser Blick ist mein Entspannungsbild für alle stressigen Situationen.
 Der schöne Sandstrand vom See, auch ein bisschen Meerfeeling.
Seit Montag sind wir wieder da, am Donnerstag hat die Schule begonnen. Dienstag war der erste Tag in der Arbeit. Dort hat sich die letzten Tage sehr viel getan und mich gefordert und auch ein bisschen gestresst. Irgendwie ist der Urlaub schon wieder sooo weit weg. Deshalb für Euch und für mich diese Bilder zum Geniessen.