Sonntag, 24. November 2013

Sonntagsfreude

 Lange habe ich nichts mehr geschrieben. Der Alltag hat mich nun fest im Griff: ich arbeite viel, meist mehr als 40 Stunden in der Woche (muss die Ferien "reinarbeiten") und nach der Arbeit sind momentan viele Termine.
Heute haben der Mann und ich im Haus und draussen (der Mann ist für die Aussenlichter zuständig) weihnachtlich dekoriert. Irgendwie war mir noch gar nicht richtig adventlich zu mute, aber so langsam wird es.
 Gestern ist diese tolle Häkelbuch mit der Post angekommen. Ich finde die Schneeflocken sooo schön. Möchte ganz viele häkeln und sie an einem Ast hängen. Das gefällt mir sehr gut. Heute abend muss ich mir noch die "Spannvorrichtung" bauen.
 Ich freue mich sehr, dass ich heute die "Adventspersonen" aus ihren Kisten holen konnte: der Nikolaus und der Verkündigungsengel. Beide mag ich sehr gerne, ich hab es nicht so mit Engel, dieser kommt aber meinem Engelbild sehr nah.

Sonntagsfreuden wurden von Frau kreativberg ins Leben gerufen. Wer noch mehr Sonntagsfreuden sehen möchte guckt hier.

Freitag, 1. November 2013

Neue Knochenkissen

 Nachdem ich immer noch ein großer Fan dieses Knochenkissens bin, verschenke und nähe ich die doch sehr gerne. Von der lieben Freundin und deren Tochter, die sich das ganze Jahr so zuverlässig um das Grab meines Vater kümmern, kam auch der Wunsch nach "Knochen".
 Was passte da besser, als mich so auf diese Weise für ihre Mühe das Jahr über zu bedanken? Meiner Freundin hat das Kissen sehr gut gefallen, der Tochter hoffe ich auch.
 Diesmal habe ich die einfärbige Seite mit einem Herz verziert. Gefällt mir auch gut.
 Zum 65. Geburtstag für eine liebe Verwandte ist dieses Knochenkissen entstanden.
 Dabei hab ich ein bisschen mit meinem neuen Nähmaschinchen gespielt und in das Herz den Namen des Geburtstagskindes appliziert.
 Finde ich auch ganz schön, es ist nur schade, dass ich die Buchstaben nicht vergrößern kann.