Freitag, 28. März 2014

Topflappen

Sehr dringend brauchten wir neue Topflappen in der Küche. Schon lange habe ich die Anleitung von Friederike bei mir gespeichert. Also schnell los und die (sehr gut verständliche) Anleitung ausgedruckt und Stoffe zugeschnitten.
Dann schnell drauflosgenäht und  ruckizucki waren drei Paar Topflappen fertig. Ein Paar war schneller verschenkt als es fotographiert werden konnte. Die Matroschka- Topflappen (Stoffe von Riley Blake) gehören mir, ich mag die Stoffe so gern.

Die Fliegenpilz-Topflappgen habe ich für die Arbeit genäht. Wir essen dort mit den Kindern und müssen mit ihnen zusammen die heißen Essensbehälter holen. Jetzt ist auch ein bisschen was Genähtes in der Arbeit, das tut mir gut. So werde ich in der Arbeitszeit auf nette Weise an mein Hobby erinnert.

Kommentare:

  1. ...ob ich das hinkrieg, aber deine sind wirklich superschön und ich glaub ich mag auch mal wieder genähte haben.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. wow.......sind die schöööööööööööööööööööööön.
    lg.regina

    AntwortenLöschen