Samstag, 13. September 2014

Ein Tag in Nürnberg

Während unseres Urlaubs waren wir einen Tag in Nürnberg (das ist schon wieder über zwei Wochen her, seufz). Schon lange wollten wir mit dem Sohn das Germanische Nationalmuseum dort besichtigen. Es gibt dort momentan sehr interessante Sonderaustellungen.
Schön war es zu sehen, dass sich der Sohn sehr für Kunst und Design interessiert hat (hach, das ist ja auch so ganz meins). Dass es uns dort gut ging und es uns gefallen hat, zeigt unser erstes Selfie. Hat der Sohn mit seinem Äppfelchen gemacht.
Als wir dann genug Kunst konsumiert hatten, machten wir uns auf in Richtung Fußgängerzone. Schöne Geschäfte, tolle Cafes und viel Lebkuchen gab es da. Der Mann liebt Lebkuchen (er isst sie von August bis Februar) und er hat viiiiiel davon eingekauft.
Als wir sehr hungrig und müde waren, setzten wir uns in eine Nürnberger Traditionswirtschaft. Der Mann bestellte Schäufele. Puh, das war vielleicht viel Fleisch, wir haben dann irgendwie alle drei davon gegessen, so riesig war die Portion, aber sehr lecker. Der Sohn hatte echte Nürnberger Bratwürste und ich "Gerupften" (ein Frischkäse mit Zwiebeln und sehr gut gewürzt, wie unser Obatzda, der war nur etwas zwiebellastiger). Wir saßen im Außenbereich und haben ein bisschen was von den Dreharbeiten zum neuen "Franken"-Tatort gesehen.
Unbedingt wollte ich zu Lush. Von einer Freundin habe ich vor einiger Zeit von dort ein Duschgel bekommen und war begeistert. Es hat toll gerochen, war sehr pflegend und ich habs gut vertragen (ist bei mir ja oft nicht so). Sie hat mir schon von dem Laden vorgeschwärmt.
Es gibt dort tolle handgemachte Naturkosmetik, vegan und ohne Tierversuche. Wenige Produkte sind in Plastikflaschen, die meiste Kosmetika (Duschgel, Haarshampoo, Deo, usw.) gibt es in fester Form. Ich habe Deo und  Gesichtswaschlotion gekauft. Die Verkäuferin war sehr nett und hat mich gut beraten.
Man kauft die Kosmetik nach Gewicht, also "Ich hätte gerne etwa 150 gr. von dem Deo!" Das ist schon ungewöhnlich. Die Stücke werden in Papier verpackt. Das weiße ist das Deo, das beige die Gesichtsseife. Mit beidem bin ich superzufrieden.
War ein toller Familien-Wir-lassen-es-uns-gutgehen-Tag, den ich gerne wiederholen möchte.

Kommentare:

  1. Guten Morgen, das war so schön etwas aus der Heimat zu lesen. Wenn ich Lust auf Schäuferle oder Karpfen habe dann müssen wir 250 km fahren. Wie gut dass man die Bratwürste einschweißen kann :-)
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich nach einem gelungenen Familientag an! Mmmmh, Schäufele esse ich auch immer wieder gerne, wenn´s mich ins Frankenland verschlägt.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen