Dienstag, 14. Oktober 2014

Kleidung und Ubup - mein Beitrag zur Nachhaltigkeit

So, heute geht es mal um die Klamotten. Ja, ich kaufe schrecklich gerne Kleidung, da oute ich mich jetzt ganz öffentlich. Ich kaufe auch viel Kleidung, und das oft mit schlechtem Gewissen. Kenne ich doch die Berichte über die furchtbare Kinderarbeit, unmenschliche Arbeitsbedingungen, Umweltverschmutzung und unnötige weite Transportwege von Stoffen zum Nähort und die damit verbundene Umweltbelastung, usw.
Ich habe versucht (und werde es auch weiter tun) mir wenig, aber gute und fair produzierte Ökokleidung zu kaufen, diese ist aber oft sehr kostenintensiv. Und oft gefällt mir diese vom Stil nicht so, und mein Kleiderschrank MUSS voll sein. Ich genieße das sehr, da ich das sehr viele Jahre nicht hatte, da ich in keinem normalen Geschäft etwas einkaufen konnte, und wenn ich etwas bekommen habe, hat es gepaßt aber oft nicht gefallen.
Bei einer Bloggerin  sah ich einen Post über ihren Einkauf bei ubup "Used but precious". Der Shopname sagt schon alles: dort gibt es gebrauchte, aber sehr gut erhaltene (Marken)Kleidung zu vernünftigen Preisen (für Damen, Herren und Kinder). Meine erste Sendung kam heute an: die war versandkostenfrei, auch eine eventuelle Rücksendung ist kostenlos (ein großer Vorteil gegenüber dem Einkauf beim großen Auktionshaus).
Ich bin sehr begeistert: die Kleidung ist im wiederverwertbaren Beutel verpackt, sauber und gut riechend.
Ganz verliebt bin ich in meinen neuen Wintermantel. So, und nun das Finanzielle: ich habe für einen Pullunder, ein Langarmshirt, einen Rollkragenpullover, einen Schal und den Mantel etwas über 90 Euro bezahlt. Das finde ich okay.

Ich hatte von der Bloggerin, die den Shop vorstellte, den Rabattcode mitgenommen und mir somit 10 Euro gespart. Für Euch habe ich auch einen Rabattcode. Kleiner Tipp: Guckt mal unter den Accessoires, da gibt es tolle Handtaschen (auch die ganz teuren Marken recht günstig, ich war bisher standhaft, aber so ein Bree- oder Voi-Schätzschen wär schon was), schöne Schals, Gürtel und Geldbeutel.

Wer also dort bestellen möchte, bekommt mit dem Code 8MR1RNHN (bei einem Mindestbestellwert von 20 Euro) 10 Euro Rabatt. Ja, und eine kleine Provision (in Form eines Einkaufsgutscheins bei ubup) würde für mich dabei rausspringen. 

Vielleicht ist das ja auch etwas für Euch. Für mich ist es mein Beitrag zur Nachhaltigkeit und ich komme an tolle Klamotten ohne so viel schlechtes Gewissen.

1 Kommentar:

  1. Der Mantel schaut toll aus. Vielleicht schaff ich es endlich mal am WE, da zu stöbern...
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen