Donnerstag, 27. November 2014

Täschchen, Täschchen und nochmals Täschchen!

Ich möchte Euch noch an meine Verlosung vom vorherigen Post erinnern. Bis Sonntag könnt Ihr noch mitmachen!
 Gerne nähe ich Täschchen, bestimmt, weil ich die auch selbst so gerne benutze. Ich habe immer eins in der Handtasche für Kleinkram (Frauenkram, Pflegestift, Handcreme, Nagelfeile, usw.) oder für Krimskrams. Besonders gerne nähe ich die Helferlein nach der Anleitung vom Aprilkind.
Die Täschchen haben eine gute Größe, sind schnell genäht und  lassen sich gut mit einem KamSnap verschliessen. Reissverschlüsse nähe ich in so kleine Täschen noch immer nicht gerne ein.
Gerne verschenke ich die mit kleinen Duchgels, Bodylotions, Handcreme, Lippenpflegestiften, ... Ihr Innenleben ist aus Wachstuch, so können sie gut augewischt werden, falls mal was ausläuft. Und irgendwie sind die Helferlein immer schneller weg, als ich gucken kann...
Aus einem großen Berg von Stoffresten habe ich viele Chiptäschchen genäht. Die sind immer kleine Dankeschöns für Käufer meiner Kissen oder der gestrickten Sachen. Auch verschenke ich sie gerne, ja und praktisch sind sie allemal, eben für den Einkaufschip und den Parkeuro.
   
Und so sehen sie dann in Aktion aus. Hach, so bunte kleine Alltagshelferchen machen mich einfach glücklich!

Kommentare:

  1. Stimmt, ich habe auch sehr viele kleine Taschen im Einsatz. Für Mädchenkram, Kabelgedöns und und und. Macht mehr Spaß, wenn der Alltag bunt ist.
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  2. Ein Fleißbienchen für dich ;O), sieht echt schön bunt bei dir aus.
    Liebe Inselgrüße
    Sheepy

    AntwortenLöschen