Montag, 22. Dezember 2014

Frohe Weihnachten

 Ich wünsche Euch allen wundervolle Weihnachten im Kreise Eurer Lieben!

Hier wird es die Tage ruhig im blog sein, ich werde auch wenig lesen. Ab morgen habe ich Urlaub, da geht alles etwas langsamer, nach den Feiertagen fahren wir weg. Ich freue mich auf diese ruhige Zeit!

Sonntag, 21. Dezember 2014

Sonntagsfreude: Engelsflügel und Mädelstag

Meine Sonntagsfreude heute: die Erinnerung an den gestrigen Mädelstag. Über die Mädelstage habe ich hier schon mal geschrieben. Wir waren gestern 4 (junggebliebene und ein junges) Mädel, die erst Ikea, dann die Innenstadt und zuletzt die Weihnachtsmärkte unsicher gemacht haben. Schööööööön war es wieder!
Als wir am späten Nachmittag müde, aber weihnachtlich erfüllt, im Esszimmer bei Kuchen, Plätzchen und Kaffee saßen, durfte ich schon mein erstes Geschenk öffnen: ein tolles Metallherz mit soooo schöner Deko. Besonders angetan haben es mir die Engelsflügel. Bin ich doch kein noch so Engelmöger, finde ich die ganz zauberhaft. Sie wurden von einer kreativen Näherin selbst gemacht.
Hier sind wir vier Mädels vor dem großen Weihnachtsbaum in der Innenstadt. Wie man sieht, es ging uns saugut!
So, und hier teile ich mit Euch diese wunderbare Karte, die auch an meinem Metallherz klemmt! Soooo schöne Dinge, besonders das mit dem Schneeflocken fangen würde ich gerne mal wieder tun. Bitte lieber Schnee komm doch .....

Sonntagsfreuden wurden von Frau kreativberg ins Leben gerufen. Wer noch mehr Sonntagsfreuden sehen möchte guckt hier.

Sonntag, 14. Dezember 2014

Sonntagsfreude: Weihnachten in unserer Stadt

Meine Sonntagsfreude heute: unsere weihnachtliche Stadt zu erleben. Ich hatte ja schon geschrieben, dass es aktuell ein bisschen stressig hier ist. Eigentlich hätte ich heute noch die letzten Nähaufträge abarbeiten sollen, Geschenke verpacken, Gewürzkuchen backen ... Aber am Nachmittag meinte Herr Creawolle, dass wir jetzt einfach in die Stadt auf die Weihnachtsmärkte gehen.
 Ich fand die Idee gut, wir gingen erst auf einen kleinen, sehr traditionellen Markt im Katharinenspital. Dort hatte eine Glasmacherin ihren Stand. Ich habe mir einen Ring mit Glasaufsatz gekauft, hach, so einen wollte ich schon immer haben. Im Sommer werde ich mir noch einen Aufsatz kaufen, hab die Glasmacherin schon gefragt, wo sie das nächste Mal zu fnden ist ...
 Straßenbeleuchtung und geliebter Stern!
Eine frierende Frau Creawolle!
 Der weltschönste große Weihnachtsbaum vor dem Alten Rathaus. Ich freue mich jedes Jahr darauf!
 Auf unserem Lucrezia-Kusthandwerk-Weihnachtsmarkt gab es auch schöne Wolle. Da muss immer etwas mit!
 Sterne,  Sterne, Sterne, mein Adventsmotiv!
Ja, und Herrn Creawolle hat es auch gut gefallen. Die letzte volle Woche vor dem Urlaub ist nun noch abzuarbeiten. Sie wird sehr voll mit Fortbildung, Zahnarzt (Wurzelbehandlung, aua!), Lymphdrainage, Weihnachtsvorbereitungen, Einkäufe ...

Sonntagsfreuden wurden von Frau kreativberg ins Leben gerufen. Wer noch mehr Sonntagsfreuden sehen möchte guckt hier.

Freitag, 12. Dezember 2014

Sterne im Advent

Im Hause Creawolle ist es aktuell recht stressig: der Mann hat viel in der Arbeit zu tun, der Sohn schreibt eine Klausur nach der anderen und ich, ja ich fühle mich wie ein Hamster im Laufrad. Wir sind alle drei eindeutig urlaubsreif.
Zum Handarbeiten komme ich so gut wie gar nicht. Ein paar Nähaufträge habe ich an den Wochenenden erledigt, kleine Geschenke für liebe Menschen werden dieses Wochenende noch genäht. Eigentlich war ja mal wieder die Devise einer "ruhigen Adventszeit" angesagt, irgendwie sieht es bei uns dann immer ganz anders aus.
Aber gut tun mir da unsere Sterne im Advent: die Transparentsterne an den Fenstern, die Dekosterne und auch mal eine kleine Stern-Bienenwachskerze. Dies sind so kleine Adventmomente. Und ja, die nächste Woche heisst es noch überstehen! Dann kommen die Ferien und wir werden auch wegfahren. Die Erholung naht, auch ein Stern im Advent, der gerade für mich leuchtet!

Dienstag, 9. Dezember 2014

Mariela ist fertig!

Puh, lange habe ich an ihr gestrickt, aber nun ist sie fertig, meine Mariela. Als ich die Anleitung ziemlich genau vor einem Jahr beim Rumgucken fand, war es um mich geschehen, und ich musst sie mir kaufen.
Schnell wußte ich auch, welche Wolle ich dafür verwenden wollte.
Vor etwa 7 Jahren (hüstel, ja, so lange liegen bei mir schon mal Dinge rum) hatte ich daraus bereits eine Jacke fast fertig gestrickt. Die wäre mir allerdings inzwischen viel zu groß gewesen. Also erstmal das teilfertige Werk aufgetrennt und wieder losgelegt mit der Mariela.

Das Stricken hat Spaß gemacht, ich stricke inzwischen gerne top-down. Nur die Körperreihen haben sich bei mir schon gezogen, hüstel! Da es durch das Auftrennen etwas weniger Wolle war, wurden es 7/8 Ärmel. Aber ich finde die Lösung gut, da ich immer Langarmshirts drunter trage.
Die Knöpfe finde ich schön, sind aus Kokosnuss. Hach, bin schwer verliebt in die Blümchen!

Samstag, 6. Dezember 2014

Sonntagsfreude: Der Nikolaus war da!

Dieses Wochenende ist ein ruhiges! Endlich! Nach dem letzten Mammut-Stress-Wochenende und der vollen Woche (Geburtstag des Mannes, Weihnachtsfeier in der Arbeit, viele Überstunden) ist diese freien Tage Ruhe angsagt. Viel Tee trinken, lesen, stricken, Friseur gehen, Harry-Potter gucken und das neue Spiel spielen.

Der Nikolaus hat mir dafür feine Dinge gebracht: duftende und pflegende Badezusätze, Tee, Schokolade und das weltschönste Flow-Papier-Bastelbuch!
Es ist gefüllt mit wunderschönen Papieren, Karten, Umschlägen, Tüten, Aufklebern ... für Geschenkanhänger, Glückwunschkarten, Collagen, Bilder ... Ich freue mich soooo darüber!

Ich gucke es viel durch und so langsam entstehen Ideen, wie ich was mit wem kombinieren könnte ...
 
Sonntagsfreuden wurden von Frau kreativberg ins Leben gerufen. Wer noch mehr Sonntagsfreuden sehen möchte guckt hier.

Freitag, 5. Dezember 2014

Knochenflut

 Schon die letzte Woche sind diese Knochenkissen von der Nähmaschine gehüpft. Von einer lieben Freundin habe ich sozusagen einen weihnachtlichen Großauftrag erhalten.
 Das Nähen dieser Entspannungskissen macht mir viel Spaß. Schon im Vorfeld das Stoffe aussuchen und kombinieren finde ich toll. Zuschneiden und Nähen ist bei diesen Kissen auch ganz easy, nur das Stopfen und Vernähen mag ich nicht.
Aber wenn ich sie dann so bunt und fertig sehe, hat sich die Arbeit gelohnt. Ich hoffe sehr, dass sie denn Beschenkten gefallen.

Montag, 1. Dezember 2014

Taataataataaaaaaa - es ist ausgelost

Sonntag, 30.11.2014 um 20.10 Uhr im Wohn-Ess-Bereich von Familie Creawolle:

Frau Creawolle: "Sohn, sag doch mal schnell zwei Zahlen zwischen 1 und 11!"
Sohn: "Warum ?"
Frau Creawolle: "Weil Du der Glückelfe für meine Auslosung bist!"
Sohn: "Häh!"
Frau Creawolle: "Jetzt sag einfach schnell zwei Zahlen zwischen 1 und 11! Einfach so!"
Sohn: "Na gut, 3 und 7!"
Frau Creawolle: "Ist für meine Verlosung! Kommentar 3 und 7 haben nun gewonnen!"
Sohn: "Läuft!"

Es sei noch angemerkt, dass der Sohn gerade pubertäre 16 Jahre alt ist.

Herzlichen Glückwunsch den beiden Gewinnerinnen:

Liebe STELLALUMA, Du hast den Tee-Duft-Untersetzter gewonnen!

Liebe deUhl, Du hast eine Häkel-Ansteckrose gewonnen!

Schreibt mit doch bitte Eure Adressen bald, damit die Gewinne sich auf den Weg machen können.