Freitag, 16. Januar 2015

Lenbachhaus München

Auf unserer Rückfahrt vom Urlaub am Starnberger See besuchten wir das Lenbachhaus in München. Ich liebe die Werke des Blauen Reiters, die Lebens- und Künstlergeschichten,  die dahinter stehen und die Entwicklung in der Malerei. Schön für mich, dass der Mann sich gerne Kunst anguckt, und der Sohn sich auch so langsam dafür begeistert.
Schöne Bilder und Plastiken haben wir gesehen, auch die Werke von Beys sind schon etwas Besonderes (Skurriles?).
Ein Blick durch die Flure. Der Neubau ist sehr gelungen, schön finde ich aber immer noch den alten Teil der Lenbach-Villa. 
 Der romantisch verschneite Garten: Im Sommer bestimmt auch wunderschön!
Am Ende unseres Rundgangs sind wir auf den großen Museumsshop gestoßen. Ein bisschen Kunst für zu Hause haben wir uns mitgenommen: Farbklekse im Alltag.
Den Münchenbesuch ließen wir im Museumscafe ausklingen: italienisch und lecker. Es war der beste Lemonpie meines Lebens, ehrlich, den ich dort gegessen habe!

1 Kommentar:

  1. Das Lenbachhaus steht schon lange auf meinem Wunschzettel :-)). Wart Ihr schon mal in Murnau, da gibt es ganz viel vom Blauen Reiter und es ist überhautp ein schönes Städtchen. Ein schönes Wochenende wünscht Dir/Euch Christine

    AntwortenLöschen