Sonntag, 11. Januar 2015

Sonntagsfreude: Ruhe und Vorsätze

Die Einlösung eines Weihnachtsgeschenks stand heute an: ich habe dem Mann ein ruhiges Frühstück in unserem Lieblingscafe geschenkt. Heute morgen sind wir ganz gemütlich los und haben es uns schmecken lassen.
Auf den Tischen standen dort schon Tulpen! Wie schön! Ich glaube, ich muss mir gleich die kommende Woche welche für die Wohnung kaufen. Tolles Frühstück und Frühlingsblumen, zwei Sonntagsfreuden.
Cafeeinblicke!

Nach dem Frühstücken sind wir in unsere große Bahnhofsbuchhandlung und haben uns was zum Lesen gekauft. Ich fand die Karten toll, sind so ein bisschen Vorsatz-Sprüche für das Neue Jahr.

Einer meiner Vorsätze ist, einfach mal am Wochenende gar NICHTS tun! Nichts heißt auch nicht Nähen, Kochen, Werkeln ... sondern ausruhen, vielleicht ein bisschen lesen, Tee trinken, fernsehen oder stricken. Will ich schaffen, hab ich heute schon umgesetzt und tut mir sehr gut.

Noch eine kleine Sonntagsfreude: ich habe gestern neue Kissenbezüge für die Sofas genäht. Den Stoff hatte ich schon vor einiger Zeit beim Möbelschweden gekauft und gestern endlich vernäht!
 Sonntagsfreuden wurden von Frau kreativberg ins Leben gerufen. Wer noch mehr Sonntagsfreuden sehen möchte guckt hier.

1 Kommentar:

  1. Eine schöne Sonntagsfreude. Ich wünsche Dir eine gute Woche
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen