Freitag, 6. Februar 2015

Mal wieder Socken!

Nicht, dass hier der Eindruck entsteht, dass ich keine Socken mehr stricke. Nein, nein, ich stricke ständig Socken. Die sind meist meine nach einem langen Arbeitstag Brainless-Strickerei. So am Abend für etwa 15 - 20 Minuten. Mehr schaffe ich, wenn ich müde bin, einfach nicht.
Das erklärt auch, warum es hier im Blog so wenig Socken zu sehen gibt. Schnell ist da was anderes. Aber es tut mir gut, dieses abends ein wenig stricken. Für ein Geburtstagskind sind so dann doch mal ein Paar fertig geworden.
Gestrickt sind sie aus einer von mir gefärbten Wolle mit Baumwollanteil, die Färbung hatte ich "Regenbogen" genannt, passt gut!
Gerade rechtzeitig zur wirklich kalten Winterzeit, sind diese Socken für den besten Ehemann der Welt von den Nadeln gehüpft. Gestrickt aus einer Lang Supersoxx. Schöne Männerfarben, finde ich.
Sie wärmen nun die kalten Winterfüße gut. Ich habe bereits neue Socken für den Mann und den Sohn angeschlagen. Aber die werden noch dauern bei meiner Schnecken-Socken-Strickerei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen