Freitag, 20. März 2015

Osterdeko

Viel Zeit für Deko in der Wohnung habe ich nicht mehr. Das muss inzwischen schnell gehen, schnell wieder "abbaubar" sein. Aber so ganz ohne Frühlingsdeko wäre es auch nicht schön auf Ostern zuzugehen. Unsere kleine Jahreszeitenecke ist nun von zwei Häschen bevölkert.
Meine heißgeliebte Holzschale auf dem Esszimmertisch wurde zu einem Osternest. Ein paar Kerzen , Holzeier mit Pünktchen und viel Naturdeko, genauso mag ich es. Der schöne Tischläufer, handbedruckt aus reinem Leinen, ist wirklich Frühling für mich. Die Muster finde ich so schön. Gekauft habe ich ihn in Katharied beim Bauernhanddruck.
Eine schöne Osterdeko: Forsythienzweige aus dem Garten, die wunderbar gelb blühen. Eine wahre Frühlingsfreude.
Auf dem Wohnzimmertisch steht der übliche Bambusteller mit Kerzen, ein paar Prozellanhäschen durften mit drauf. Unser Sonnenglas ist mit ein bisschen Stroh, Glaseiern und einem Häschen gefüllt. Heute war der Deckel mit den Solarzellen schon kurz in der Sonne. Es müsste heute abend wieder Licht geben: Sonnenlicht.

Jetzt fehlt noch die Deko ums Haus herum. Vor der Eingangstür und auf der Terasse soll es auch noch frühlingshaft und österlich werden. Das mache ich wohl nächste Woche. Bei uns ist es doch noch sehr kalt für die Frühlingsblüher draußen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen