Dienstag, 21. April 2015

Ich wollte gerne ein "Dankeschön" nähen

Es war (schon lange, aber ich kam nicht dazu) an der Zeit mich bei jemandem zu bedanken. Das wollte ich gerne mit etwas Selbstgenähtem tun. Aber nun erst mal der Reihe nach:
Von einer lieben Kollegin meines Mannes bekam ich diese wunderbaren Riley Blake Stoffe geschenkt. Sie löste ihr Stofflager auf, da das Nähen doch nicht das richtige Hobby war. Ich hatte mich sehr darüber gefreut und wollte ihr aus einem der Stoffe ein "Dankeschön" nähen.
Lange überlegte ich, was wohl das Richtige ist. Da stolperte ich wieder über das Tutorial von jajujanna für eine faltbare Einkaufstasche. Und schon ging es los. Der rosa Blümchenstoff wurde mit grauem Pünktchenstoff kombiniert, zugeschnitten und schnell vernäht. Nach dieser tollen Anleitung geht das ganz leicht.
So sieht die Tasche dann ihn ihrer kleinen Aufbewahrungtasche aus. Sehr praktisch zum Mitnehmen, die findet überall Platz, so klein läßt sie sich machen.

Da noch viel Stoff übrig war, nähte ich noch zwei kleine Täschchen für all das, was frau so braucht. 

Hier noch ein Tipp: schöne Webkantenteile vernähe ich als "Schmuck" wie Webbänder, sie sind mir oft zu schade zum Wegschmeißen und ich finde, dass es schön aussieht.
Die Beschenkte hat sich gefreut, und ich konnte so die Freude über die Stoffe wieder zurückgeben.

1 Kommentar:

  1. Na das ist ja ein tolles "Dankeschön"geworden!! Die Tasche gefällt mir:) Die Kollegin deines Mannes wird sich sicherlich sehr freuen:) Danke für´s Zeigen und den Tutorial-Tipp - werd ich sehr gern mal nachnähen:)
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen