Sonntag, 26. April 2015

Sonntagsfreude: Fortbildung, Ruhe, Sonne, Erdbeerkuchen

Am Freitag dachte ich: "Wenn es nur endlich Sonntag wäre!". Ich bin nach einem stressigen Arbeitstag mit einer lieben Kollegin noch zu einer Fortbildung gefahren. Diese dauerte am Freitag von nachmittags bis abends, am Samstag den ganzen Tag und heute den Vormittag.

Aber: diese Fortbildung ist eine wahre Sonntagsfreude. So anstrengend es auch war (jaaaa, phasenweise sehr), so toll war die Dozentin und ich werde Vieles davon in meinen Arbeitsalltag einbauen können.
Das Fortbildungswochenende fand im Haus der Dozentin statt, mit einem wunderbar großen Seminarbereich. Von meinem Sitzplatz aus konnte ich in den liebevoll gestalteten Garten gucken. Wir durften unsere Pausen dort auf der Terrasse mit leckerem Milchkaffee und Gebäck verbringen.

Ich hab dort sehr nette Teilnehmer kennenlernen dürfen. Ihre Ideen,  ihr Wissen und unsere gemeinsamen Gespräche waren sehr inspirieren für mich. 
Eine Pause nur für mich am Vormittag mit Blick in den Garten, Sonne, Kaffee und einer wunderbaren Ruhe! Was für eine Sonntagsfreude!
Am Ende wurden noch die schönen Gänseblümchen im Rasen fotografiert. Leider wachsen die bei uns so gar nicht. Ich liebe Gänseblümchen!
Als ich nach Hause kam, hatte der Sohn frischen Erdbeerkuchen beim Bäcker geholt. Was für eine Sonntagsfreude: nach einem stressigen Fortbildungswochenende mit meinen Lieben auf unserer Terrasse den ersten Erdbeerkuchen des Jahres genießen zu dürfen.

Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine 

Sonntagsfreude sind :)
Sonntagsfreuden sammelt nun Barbara von Sechziggradnord. Wer mehr Sonntagfreuden lesen möchte, kann das hier tun. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen