Dienstag, 19. Mai 2015

Haarbänder

Auf vielen Kunsthandwerkermärkten habe ich bei Näherinnen Haarbänder bewundert. Diese stelle ich mir im Sommer sehr luftig und angenehm vor. Am Wochenende habe ich auf einem Markt wieder sooo schöne gesehen, also musste jetzt Frau Creawolle schnell welche machen. 
Im WWW gibt es sehr viele Anleitungen kostenlos dafür. Ich habe mich für dieses tolle Tutorial entschieden. Es ist leicht verständlich und schnell und gut zum Nähen. Ausgesucht waren die Jerseyreste (es gehen bestimmt auch ausgediente T-Shirts und Tops) sehr schnell. Obwohl ich ungern Jersey nähe, hat es Spaß gemacht.
Die Ergebnisse überzeugen mich. Die nächsten Tage möchte ich noch ein oder zwei nähen, dann aus Baumwollstoff. Bin schon gespannt, wie die dann so werden.
So, für die nächsten warmen Tage bin ich schon mal gerüstet ...

Kommentare:

  1. Diesse Haarbänder habe ich mir vor vielen Jahren aus Griechenland mitgebracht und ich mag sie. Beim Radeln sind sie unschlagbar. Schön sind Deine geworden

    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  2. ... die sind dieses Jahr der absolute Renner, bei kurzen Haaren ,so wie bei mir, ich weiß ja nicht ???
    Aber dir steht das super !!!!!!!
    Liebe
    Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Sehen ja schön aus, aber mir wird schon warm bei dem Gedanken, dass ich ein Stirnband tragen würde, ich trage auch im Winter keine Mützen.
    Steht dir aber sehr gut.:-)
    LG Ute

    AntwortenLöschen