Donnerstag, 2. Juli 2015

Aus 2,5 Meter Stoff

vom Möbelschweden wurden:

zwei Tischläufer, zwei Kissenhüllen und ein Tischset.
Beim letzten Mädelstreffen sahen eine Freundin und ich diesen Stoff beim Möbelschweden. Der gefiel uns beiden sofort. Da meine Freundin das ganze Jahr über sich um das Grab meines Vaters kümmert, wollte ich ihr ein kleines Zwischendurch-Dankeschön daraus nähen.
Aber erstmal der Reihe nach: Für unser Esszimmer entstand das Blumenkissen und ein Tischläufer. Schön frisch sieht das aus.
In das Esszimmer meiner Freundin passt grau sehr gut. Ihr Kissen bekam ein graues Pünktchenherz. Auch ein Tischläufer wurde gewünscht, und aus den Resten nähte ich noch ein Tischset mit Herz. So ist wirklich vom Stoff nichts mehr über.

Kommentare:

  1. ...oh dieser Stoff liegt bei mir noch unverarbeitet, das wird sich ändern, wenn ich so deine herrlichen Werke bestaunen darf!!!!!!!!!!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Schön sind die Sachen geworden, ich mag es ja sehr, wenn die Heimtextilien gut zusammen passen oder sich zumindest wiederholen.
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen