Sonntag, 12. Juli 2015

Sonntagsfreude: Erntesegen

Gestern hat der Sohn ganz fleissig im Garten das reife Obst gepflückt: rote und weiße Stachelbeeren, Johannisbeeren und Sauerkirschen. Soooo viel Ernteertrag aus unserem kleinen Gärtchen!
Zuerst habe ich für den Nachmittagskaffee einen Beerenkuchen gebacken. Ausprobiert wurde dieses Rezept und ich bin schwer begeistert. Es ist ganz einfach zuzubereiten und der Kuchen ist durch den zugefügten Jogurt im Teig sehr saftig.
Von dem übrigen Obst wurde Marmelade eingekocht, ohne Häute und Kerne, so wie Frau Creawolle es mag. Ich koche die Früchte kurz auf und gebe alles in die Passiermühle oder streiche die Masse durch ein feines Sieb. (Die schönen Etiketten gibt es hier und hier!)
Und zu guter Letzt aus den restlichen Kirchen nach dem obrigen Kuchenrezept einen Kirschkuchen gebacken. Ich freue mich über meine Glasbackformen. In denen gelingen die Kuchen wirklich gut und ich mag keine Teflon- und Silikonformen.
Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine 

Sonntagsfreude sind :)
Sonntagsfreuden sammelt nun Barbara von Sechziggradnord. Wer mehr Sonntagfreuden lesen möchte, kann das hier tun. 

Kommentare:

  1. Mmmmh, da werde ich hungrig. Danke fürs Rezept!
    glg Petra

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Sonntagsfreude! Ich bin ab nächsten Samstag in einem Haus mit Johannis- und Stachelbeersträuchern, da freue ich mich auch schon sehr aufs Ernten :-)

    AntwortenLöschen