Samstag, 19. September 2015

Wandern mit dem Mann I: Baumwipfelpfad Neuschönau

Heute berichte ich Euch von einem Ausflug/Wanderung, die der Mann und ich am Ende der Ferien unternahmen. Ich wandere nicht gerne, der Mann aber schon. Immer wieder ein Thema im Hause Creawolle. Also ist der Mann bemüht, mir das Wandern schmackhaft zu machen. Da er weiß, dass ich immer "was sehen" muss, und nicht so gerne einfach durch die Natur laufe, hat er den Baumwipfelpfad in Neuschönau als Ziel ausgesucht.
Das gesamte Angebot dort, der Wanderweg durch das Tiergehege und der Baumwipfelpfad, sowie das Hans-Eisemann-Haus gehört zum Nationalpark Bayerischer Wald. Wir haben unsere Wanderung beim Tiergehege begonnen, der Weg, ohne Abkürzungen dürfte ca. 7 km lang sein. Schöne Naturmomente gab es.
Immer wieder kommt der Besucher an Tiergehegen vorbei, die sehr schön in die Natur eingegliedert sind. Wir hatten großes Glück und durften die Bären bei ihrem Morgenbad beobachten. Bei den Wölfen hatten wir weniger Glück. da war es wohl schon zu warm und zu viele Leute unterwegs.
Im Laufe des Vormittags wurde das Wetter besser.
Eine Eule, die sich von mir fotografieren lassen wollte! Tiere fotografieren ist wirklich schwierig!
Wandererbrotzeit! Etwa zur Hälfte des Weges machten wir Mittagsbrotzeit. Gut geschmeckt hat es, vor allem, weil es Dinge gab, die wir sonst kaum essen, wegen dem vielen Müll. Aber Ausnahmen müssen auch mal sein.
Die zweite Hälfte des Weges ging vorwiegend bergauf. Eine etwas müde und genervte Frau Creawolle seht ihr hier. Trozt allem hat es mir aber gut gefallen.
Irgendwann hatten wir den Berg erklommen und es zum Ausgang des Geheges geschafft. Dort sorgte der Mann für lecker Eiscafe, was meine Stimmung wieder ins Lot brachte. Ja,ja, er weiß wie er es mit mir richtig machen muss!!!!!!
Nach einer längeren Rast machten wir uns auf dem Weg zum Baumwipfelpfad. Erst mal die Spirale hoch!
Der Weg nach oben ist interessant. Die Bäume verändern sich, der Ausblick wird weiter.
Oben angekommen wird man mit einem tollen Rundumausblick in den Bayerischen Wald belohnt.
Ja, und nach diesem langen Ausflug und wohl fast 10 km gelaufenen Wegen, hatte sich der Mann eine erneute Brotzeit verdient.

Ein sehr schöner Ausflug war das. Da hat mir (die überwiegende Zeit) sogar das Wandern gefallen. Können wir wieder machen!

1 Kommentar:

  1. .... hey, ihr kommt ja ganz schön umanand !!! ;O)
    Alles übrigens Statione, die wir auch schon genießen durften, nur weiter so !!!
    Liebste
    Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen