Freitag, 6. November 2015

Friday Fives

Schon lange möchte ich einmal bei den Friday Fives von Buntraum mitmachen. Meist bin ich Freitagabend zu müde um das zu tun. Heute habe ich Urlaub, die ganze Woche schon. Trotz Müdigkeit möchte ich mir überlegen, wofür ich diese Woche dankbar bin.

1- für Freundschaften und Begegnungen
 Diese Woche durfte ich liebste Freundinnen wiedertreffen und mit ihnen einen tollen Mädelstag verbringen. Sooo schön war es. Mit einer Freundin habe ich zusammen Quitten eingekocht, viel geredet, auch über nicht so Erfreuliches, tiefe Gespräche geführt. Heute abend telefonierte ich mit einer langjährigen Freundin, locker, nett, offen und mit viel Wertschätzung. Für diese Freundschaften und Begegnungen bin ich sehr dankbar.

2 - mir selbst Gutes tun
Ich durfte diese Woche viel Zeit für mich haben. Ich war bei Ärzten, was sein musste, beim Friseur (nicht so gelungen, wird morgen nachgebessert), war shoppen, Kaffee trinken und habe dieses Wochenende die Freiheit so zu gestalten, wie ich das möchte. Vielleicht besuchen wir Freunde, vielleicht ist Wellness angesagt oder einfach nur spazierengehen, stricken und ausruhen.

3 - Pläne machen können
Momentan planen der Mann und ich die Neumöblierung unseres Bades. Auch die Weihnachtsferien, Silvester und die Feiertage müssen überlegt werden: sollen wir wieder in den Winterurlaub fahren, sollen wir zu hause bleiben, falls ja, was machen wir dann, sollen wir Freunde einladen, ... Schön, dass wir diese Freiheit haben dürfen. Auch für den kommenden Sommer sind wir schon am Urlaub und Reisen organisieren (großes Event Silberhochzeit!).

4 - Herbst erleben
Das schöne sonnige Herbstwetter hat mir diese Woche sehr gut getan. Mittags bin ich oft einfach nur im Liegestuhl gelegen und habe die Sonne genossen. Aber auch das Grau und Neblige mag ich. Umso schöner sind Kerzen anzünden, Tee trinken und sich mit einer Decke und einem Buch auf die Couch verziehen.

5 - Möglichkeiten für mich, die sich gerade auftun
Diese Woche habe ich einige Dinge in die Wege geleitet: nur für mich, damit es mir weiterhin so gut geht, wie es mir seit drei Jahren geht. Ich weiß noch nicht, wie das alles ausgehen wird und wie es weitergeht, aber ich bin dankbar für all das, was schon Positives geschehen ist und vielleicht noch kommen wird (ein bisschen aufgeregt und ungeduldig bin ich aber auch!!!).

1 Kommentar:

  1. Das sind schöne Dinge, die dich in der vergangenen Woche dankbar gemacht haben.
    Bei deinem letzten Punkt hoffe ich, dass du dran bleibst und weiterhin auf dich schaust. Ich weiß zwar überhaupt nicht, worum es geht (körperliche Gesundheit oder seelische Ausgeglichenheit), aber das ist ja auch egal ;-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen