Sonntag, 29. November 2015

Sonntagsfreude: erster Advent und Tanz

Ich freue mich sehr, dass wir heute die erste Kerze am Adventskranz anzünden können. Endlich ist die Adventszeit da, ich habe bewußt sehr viele Vorbereitungen für Weihnachten schon im November erledigt, und möchte gerne eine besinnliche und ruhige Vorweihnachtszeit haben (Vorsatz! Hat leider noch kein Jahr so richtig funktioniert, hoffentlich diesmal). 
Ach so, den Adventskranz habe ich bestrickt und behäkelt, gefällt mir gut, war aber mehr Arbeit als gedacht und er wurde erst in letzter Minute fertig.
Wenig Deko habe ich dieses Jahr gekauft, ein paar ausgewählte Kerzen und Dinge in meinem absoluten Lieblingsdekoladen einer Bekannten in der Kleinstadt, in der wir lange lebten. Viel wurde auch im Hause Creawolle selbst gemacht: lange schmachte ich schon die Adventsspiralen in den verschiedenen Waldorfshops an. Der beste Ehemann der Welt und v.a. der Sohn haben mir den Wunsch realisiert: ich finde sie soooo schön. Sie ist schon mit 24 Kerzen bestückt und wird uns den Advent begleiten, heute wurde sie fertig, eine wahre Sonntagfreude.
Eine große Freude ist für den Mann und mich inzwischen unser sonntäglicher Tanzkurs, eigentlich die Vorbereitung auf den Abschlussball des Sohnes im Januar. Das Aufraffen am Nachmittag ist oft schwer, da es sich auf der Couch auch gut liegen würde, aber es macht viel Spaß, der Tanzlehrer ist lustig, das Ganze ist auch ein bisschen Sport.
So haben der Mann und ich heute entschieden, nach dem Grundkurs einen weiteren Kurs, und vielleicht auch einen Tanzabend, zu besuchen. Ein neues gemeinsames Hobby tut sich da möglicherweise auf, spannend!
Jetzt abends werkle ich noch diese Sterne nach der tollen Anleitung von Fr. Alltagsbunt. Gut und verständlich ist da erklärt, wie diese netten kleinen Sterne so zu falten sind. Gut gefallen sie mir, auch eine Sonntagsfreude.
Und hier mal wieder ein aktuelles Findus-Foto. Groß wird unser Katerchen inzwischen, er dürfte schon gute 3 kg wiegen. Ich bin am Überlegen, was wir ihn wohl zu Weihnachten schenken, nein Scherz!, aber er ist inzwischen zu einem Familienmitglied geworden, so ganz langsam und sicher hat er sich in die Herzen aller Familienmitglieder geschlichen. Auch eine große Freude!

 Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine 
Sonntagsfreude sind :)

Die Sonntagsfeuden sammtelt nun Rita von Mit Hand und Herz.  Wer mehr Sonntagsfreuden lesen möchte, kann dies dort tun oder einfach selbst mitposten.

Kommentare:

  1. Liebe Martina,
    ach ja, die guten Vorsätze, viel im November zu erledigen, für einen entspannten Advent im Dezember... Nun ja, daran scheitere ich jedes Jahr aufs Neue.
    Aber es ist doch mir heute eine Sonntagsfreude, dass dir meine Sterne so gut gefallen!
    Deine Adventsspirale ist wunderschön. Jeden Tag habt ihr nun eine Kerzenlänge Zeit, Weihnachten entgegen zu gehen.
    Eurem allerliebsten Findus (sooo ein süßes Gesichtchen hat er) könntest du - auch wenn es ein Scherz war ;o) - eine "Fummelbox" (Schuhkarton dicht an dicht mit leeren Klopapierrollen füllen, Leckerli kaufen und in einige Rollen füllen. Findus danach angeln lassen.) schenken.
    Meine Kollegin erzählt immer, wie begeistert ihre beiden Felltiger damit stundenlang beschäftigt sind.
    Dir wunderbar- lichthelle Dezembertage.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  2. Ich steh' eigentlich nicht so auf gestrickte Adventskränze, aber Du hast ein wunderschönes Exemplar gestaltet! Und die Adventsspirale ist einfach nur schön :-). Ich wünsche Dir/Euch, dass sich die Wünsche für die Adventszeit umsetzen lassen und viel Freude beim gemeinsamen Tanzen! Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  3. Dein Adventskranz ist wunderschön! Noch nie bin ich auf die Idee gekommen, einen zu behäkeln oder zu bestricken.
    Mit dieser Adventsspirale hätte ich auch eine Riesen Freude. Zwei tolle Männer, die dich so lieb beschenken ;-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Martina,
    ein schöner Vorsatz für mehr Ruhe und Entspannung im Dezember zu sorgen, ich scheitere jedes Jahr daran. Aber zumindest versuche ich es immer wieder.
    Dein Adventskranz ist wunderschön geworden und ich finde es toll, wie deine Männer dir diese schöne Adventsspirale ermöglicht haben.
    Dein Findus ist ein ganz süßer, ich muss meine Katzenbilder auch mal aktualisieren, bei und ist ein Geschwisterpäärchen vor einigen Monaten eingezogen.

    Liebe Grüße aus dem stürmischen Ostfriesland
    Moni

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Martina,
    ich versuche auch immer viel von den Weihnachtsvorbereitungen im November zu erledigen, da dann noch Geburtstag und sonstige Feiern anstehen und die Tag nur so dahin fliegen. Ich schaff' das eigentlich auch immer ganz gut, außer mit den Geschenken und das zeiht sich wirklich fast immer bis zum 24ten hin , ganz schlimm finde ich das. Die Leute haben 1000 Wünsch unterm Jahr, aber an Weihnachten.... Grrr!
    Dein Adventskranz schaut toll aus, mal was ganz anderes und er nadelt nicht. Das Muster ist super und die Farben sind genau meins!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Martina,

    der Adventskranz sieht ja genial aus. Ganz toll, die Arbeit hat sich gelohnt. Gefällt mir sehr gut.

    LG Ilse

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Martina,
    diese kleinen, süßen Schühchen am Adventskranz! Sooo niedlich!! ich finde, der Kranz ist toll geworden!! Und laut losgelacht hab ich eben, als ich gelesen habe was ihr wohl dem Findus schenkt! Tja - und den Vorsatz in diesem Jahr alles ruhig und besonnen hinzukriegen, den hab ich auch:) Und mal sehen - vielleicht klappt´s ja!!
    Viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen