Samstag, 5. Dezember 2015

Friday Fives

Meine Friday Fives gibt es heute am Samstag. Freitags bin ich am späten Nachmittag meist so müde, dass ich mich nicht mehr zum Blogschreiben aufraffen kann. Aber ich möchte dennoch gerne darüber nachdenken, wofür ich die vergangene Woche dankbar war und bin.

1. für meine Arbeit
Besonders die letzte Woche war für mich sehr fordernd. Es macht mich dankbar, wenn ich merke, dass es Kindern besser geht, Eltern neue Wege gehen können und Entwicklungen passieren.

2. die theoretische Fahrprüfung des Sohnes
Am Montag hat der Sohn die theoretische Fahrprüfung bestanden. Viele Wege geht er gerade, viele nicht so zielführend. Aber auch das muss wohl in der Pubertät sein, machmal ist das Begleiten und nicht Eingreifen schwer für mich. Es macht mich dankbar, wenn ich sehe, wie er reift und eigene Einstellungen und Wege findet.

3. den Geburtstag des Mannes
Der beste Ehemann der Welt hatte am Donnerstag Geburtstag. Schön war dieser Tag für ihn, ich bin dankbar dafür, dass die Vorbereitungen gut geklappt haben und er sich gefreut hat.

4. vorweihnachtliche Stimmung
Diese Woche haben wir uns mit lieben Freunden zum Adventstee getroffen. Die Familie Creawolle war auch lange und ausgiebig auf dem Weihnachtsmarkt. Es macht sich gerade eine tiefe vorweihnachtliche Stimmung in mir breit. Auch, wenn ich noch daran denke, was ich noch alles tun und besorgen muss, so finde ich ruhige Ecken, auch mal beim weihnachtlichen Nähen und Keramik malen.

5. der heutige Nikolausabend
Ich bin dankbar dafür, dass wir diesen Abend heute als Familie verbringen mit Mandarinen, Nüssen, kleinen Geschenken, Gesellschaftsspielen und einem schönen Abendessen. Dankbar bin ich auch für die vielen lieben Nikolausgrüße von  Freunden, Kollegen und Verwandten.

Friday Fives sammelt Frau Buntraum.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen