Freitag, 15. Januar 2016

Kleine Nähereien

In der letzten Zeit, also etwa seit der Adventszeit, sind neben den genähten Weihnachtsgeschenken ein paar kleinere Dinge von meiner Nähmaschine gehüpft.
Für zwei liebe Kolleginnen, die zu den Weihnachtsferien in den Mutterschutz gingen, habe ich diese beiden Knistertücher genäht. Ich hoffe, dass die Babys bald gesund schlüpfen und gerne mit dem Knister-Nuckeltuch spielen. 
Eine liebe Freundin hat ein Äpfelchen-Pad bekommen. Dafür wünschte sie sich eine Tasche von mir. Nachdem sie sich Stoffe ausgesucht hatte, hab ich losgelegt. Zu gerne nähe ich diese Taschen, hab ja Übung, da ich sie fürs Shöppchen viel produzieren durfte.
Für den Mann und mich nähte und bestickte ich kleine Untersetzer mit unserem Jahreswort. Ich habe das erste Mal so gestickt, es häufig bei Quilterinnen auf amerikanischen Blogs gesehen. Gut gefällt es mir so, meine Finger haben nur sehr gelitten, das nächste Mal versuche ich es mit Fingerhut.
Für den Abstelltisch, den mir der Sohn gezimmert hat, habe ich einen Bezug genäht. Da ich morgens oft sehr müde dort meinen Kaffee trinke, musste ein ermutigender Spruch drauf gestickt werden. Gut gefällt mir das so, tut auch meiner Morgen-Muffel-Winterstimmung gut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen