Sonntag, 10. Januar 2016

Sonntagsfreude: Ich hab getanzt heut Nacht ...

Meine Sonntagsfreude hat schon gestern nachmittag ihren Anfang genommen: der Sohn hatte gestern seinen Abschlussball. Schon im Laufe des Tages holten der Sohn und der Mann den vorbestellten Blumenstrauß für die Tanzpartnerin, abgestimmt auf ihr blaues Kleid, in der Gärtnerei ab.
Ich war den Tag über, bis zum Nachmittag, auf einer Fortbildung mit vielen sehr interessanten Workshops. Schon etwas müde kam ich gegen 15 Uhr nach Hause. Dann hieß es für mich schnell zum Friseur, damit Frau Creawolle am Abend die Haare schön hat. War das erste Mal seit meiner Hochzeit vor fast 25 Jahren, dass ich direkt vor einem Anlaß beim Haarerichten war.
Zusammen mit dem Mann kleideten wir den Sohn an (und waren sehr stolz auf diesen schicken jungen Mann). Der musste schon gegen 17 Uhr mitsamt dem Blumenstrauß los. Dann hieß es Styling für den Mann und mich. Gegen 19.30 Uhr waren auch wir im "Ballsaal". Der Abend war seeeehr schön. Der Einzug der Tanzpaare bleibt mir sicherlich unvergesslich. Der Tanzpartnerin vom Sohn haben  die Blumen gut gefallen, die beiden waren ein sehr schönes Paar. Ja, der Mann und ich haben richtig viel getanzt, der Sohn hat seine alte Mama auch recht oft aufgefordert. Wir waren bis ca. 1 Uhr morgens auf dem Ball. Bei  unserer Ankunft daheim taten uns die Füße sooo weh und wir waren soooo müde ... Heute haben wir fast bis mittag geschlafen und den Tag mit Wintersport gucken, Steine bemalen (dazu bald mehr), lesen, usw. verbracht, da wir von der Ballnacht noch immer soooo müde sind ...
Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine 
Sonntagsfreude sind :)

Die Sonntagsfeuden sammtelt nun Rita von Mit Hand und Herz.  Wer mehr Sonntagsfreuden lesen möchte, kann dies dort tun oder einfach selbst mitposten.

Kommentare:

  1. Ihr könnt stolz sein auf euern Sohn, toll hört sich die Ballnacht an.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, war eine rauschende und tolle Ballnacht. Vor allem für die jungen Leute mit langer Disko!

      Viele Grüße,

      Martina

      Löschen
  2. ...ich versteh dich...wir hatten Anfang letzten Jahres den Tanzstundenabschlußball unseres Sohnes..Seufz, wie schön.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Oh, solche Bälle finde ich toll, wie schön, dass ihr so was genießen konntet

    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  4. Ohh wie schön, da kommt bei mir ein bisschen Neid auf, meine Söhne haben keinen Tanzkurs gemacht. Fein, dass ihr so viel Spaß zusammen hattet! Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist schade. Ich hatte als Schülerin auch keinen Tanzkurs gemacht, den ersten dann im zarten Alter von 41 Jahren. Vielleicht wollen Deine Söhne ja doch noch mal ...

      Löschen
  5. So etwas sind unwiederbringliche schöne Erinnerungen. Mein Mann und ich haben das letztes Jahr schon bei unserer Enkeltochter miterleben dürfen. Ich fand es war ein anrührendes Bild wie mein Mann groß und stattlich mit unserer bildhübschen Enkelin tanzte ------ein schönes Paar. Ich hätte mir diesen Ball um nichts in der Welt entgehen lassen wollen.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, kann ich mir vorstelle, wie schön das auch als Großeltern ist, wenn man dies nochmmal erleben darf.
      Ich darf mich also vielleicht auf ein zweites Mal freuen ...

      LG Martina

      Löschen
  6. Das ist eine schöne Erinnerung so ein Abschlussball. Wir durften bei den Kindern dabei sein und bei der Enkelin. Der Enkel war leider in keinem Tanzkurs.
    Der Sohn sieht ja fantastisch aus!
    LG Lollo

    AntwortenLöschen