Freitag, 5. Februar 2016

Nadelschoner für Sockenstrickzeug mit Anleitung

Vor einiger Zeit sah ich auf dem Blog vom Schnueffeltier diese Nadelschoner für Sockenstrickzeug. Schon oft sind mir beim Mitnehmen des Strickzeugs Nadeln abgebrochen, besonders die aus Holz halten nicht so viel aus. Diese Schoner halten das Nadelspiel samt Strickwerk schön zusammen, die Wolle verheddert sich nicht darin und die Nadeln sind vor Bruch geschützt.
Endlich bin ich nun dazu gekommen, mir zu überlegen, wie frau die am besten näht und welche Abmessungen sinnvoll sind.
Der Verschluß mit den Kamsnaps ist super, Strickzeug reinlegen und zudrücken, fertig. Gepolstert und verstärkt habe ich die Stoffe auch, damit alles gut geschützt ist.
Und für diejenigen von Euch, die das genauso praktisch finden wie ich, hier eine Kurzanleitung zum Selbernähen:

Anleitung für das Nähen von Nadelschonern
 
Ihr braucht dazu:

- Oberstoff in der Größe 22 x 18 cm (22 ist die Länge!) für das 15 cm Nadelspiel oder 27 x 18 cm für das 20 cm Nadelspiel, ich habe auch Stoffreste zusammengenäht und dann die gewünschte Größe zugeschnitten
- Bügelvlies zum Verstärken auf den Oberstoff aufbügeln
- Volumenvlies, entweder zum Aufbügeln oder normales, geht auch gut
- Kampsnaps
- Nähmaschine, Schere, Nähgarn, ..., alles, was frau eben zum Nähen braucht.
Verstärkten Ober- und Unterstoff rechts auf rechts legen, Volumevlies auf Unterstoff  bügeln oder nur mitnähen, einmal rundumnähen, Wendeöffung nicht vergessen! Wenden, Ecken ausarbeiten und bügeln. Dann nochmals von rechts absteppen, dabei die Wendeöffnung zunähen. Nochmals bügeln, mittig längs falten und kurz draufbügeln.
Dann die Löcher für die Kamsnaps anzeichnen. Etwa 2 cm von der Unterkante, für die 15 cm Nadelspiele 5 cm von den Seitenrändern nach innen messen, für die 20 cm Nadelspiele 6,5 cm. Kamsnaps reindrücken und fertig!! Nun Strickzeug reinlegen und sich darüber freuen!
Viel Spaß beim Nacharbeiten. Diese Nadelschoner sind auch eine prima Resteverwertung für kleine Stoffstücke, Überbleibsel von Volumen- und Bügelvlies und sicherlich auch eine schöne Geschenkidee für alle Sockenstricker.

Kommentare:

  1. Oooooooh, ist das toll und zugleich sowas von herzig!! Ich glaube, das könnte ich als Nicht-Näherin auch hinkriegen, oder?
    Wird der Unterstoff in der selben Größe zugeschnitten wie der Oberstoff?
    Und braucht man für die Druckknöpfe ein eigenes Gerät zum Durchdrücken? (du siehst, hier fragt eine völlig Ahnungslose *lach*)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Babsy,

    ja, Ober- und Unterstoff haben die gleiche Größe. Für die Kamsnaps braucht frau eine spezielle Zange, dass ist dann schon eine kleinere Investition. Es gibt im Nähladen auch Druckknöpfe zum Einschlagen, die habe ich früher auch benutzt, die halten sehr gut.

    Falls Du möchtest, nähe ich Dir gerne welche, melde Dich doch bei mir!

    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Martina für deine Antwort!!
      Ich würde das gerne selber mal ausprobieren, irgendwann muss ich mich doch über die Nähmaschine drüber trauen :-)
      Aber wenn ich es nicht schaffe, dann würde ich sehr, sehr gern auf dein Angebot zurück kommen!
      Alles Liebe Babsy

      Löschen
    2. Liebe Martina,
      ich hab´s geschafft!!! Dank deiner tollen Anleitung war das auch überhaupt kein Problem (obwohl ich gestehen muss, das Absteppen am Schluss hab ich mir dann doch erspart :-) )
      Alles Liebe und danke nochmal Babsy

      Löschen