Sonntag, 28. Februar 2016

Sonntagsfreude: Kreativmesse in München

Zum Valentinstag bekam ich vom besten Ehemann der Welt einen gemeinsamen Besuch zur Kreativmesse in München geschenkt. Wir schenken uns schon seit längerem eher Zeit statt Dinge, die wir gar nicht brauchen. Denn: das was uns bleibt - in Erinnerungen und Rückschau - sind die gemeinsamen Erlebnisse und nicht materielle Dinge (stammt nicht von mir, hab ich mal wo gelesen). Wer auch gerne Zeit verschenken möchte, kann dies hier tun, eine tolle Karte für den zu Beschenkenden kann auch gleich kreiert werden.
So, nun aber mehr zu unserem Ausflug und v.a. der Messe. Die Stimmung dort war sehr gut, viele Interessierte und Selbermacher. Der Andrang war sehr groß, an den Workshoptischen, die mich interessiert hätten, habe ich leider keinen Platz bekommen. Einige Stoff- und Wollstände fand ich super, da hab ich auch eingekauft. Ganz verliebt war ich in einen Stand, der Püppchen und andere Waldorf-Filz-Komplettpackungen für den Jahreszeitentisch oder zur Deko verkauft hat.
Viele Stände zum Thema Scarpbooking, Kartengestaltung, Floristik, Stoffdruck (so mit Strasssteinen) und Basteln gab es. Die haben mich nicht so angesprochen. Wolle gab es auch sehr schöne, da hab ich mir aber ein Kaufverbot auferlegt um die Altbestände zu verarbeiten (einzig für Babysachen, da es in unserer Verwandtschaft wieder Nachwuchs gibt, da kaufe ich was Schönes!). Die Gastronomie war super, kein langweiliges Wurst-Semmel-Gefuttere, sondern gute, auch alternative Stände, luden zum Genießen ein. Leider war ich gestern schon nicht ganz fit, sodaß ich außer ein bisschen Baumstrietzel nichts gegessen habe. Der Mann hatte lecker Brote mit vegetarischen Aufstrichen, wir haben uns dann auch Aufstriche im Glas mitgenommen.
Nachdem wir nach drei Stunden sehr müde waren (und ich mich leider schon recht krank fühlte), besuchten wir noch liebe Verwandte. Dort hatten wir ein superleckeres Abendessen serviert bekommen, das tat so gut. Ein sehr schöner Abend war es, mit netten Gesprächen, viel Kinderlachen und dem Versprechen, dass wir uns bald wiedersehen. Auf dem Foto seht Ihr meine Ausbeute von der Messe.
Die Nacht ging es mir gar nicht gut: Husten, Schnupfen und Fieber. Heute lag ich den ganzen Tag nur rum. Der Mann machte mir mittags zwei kleine lecker Frühlingsbrote. Nachmittags gab es noch von den tollen italienischen Mandeldolci, die wir auch auf der Messe gekauft hatten.
Jetzt gehts schnell ins Bett und ich hoffe, dass es mir morgen wieder besser geht.

Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine 
Sonntagsfreude sind :)

Die Sonntagsfeuden sammtelt nun Rita von Mit Hand und Herz.  Wer mehr Sonntagsfreuden lesen möchte, kann dies dort tun oder einfach selbst mitposten.

Kommentare:

  1. ...puh, wie gesagt mir war das fast zu voll, und ich hatte keine Lust mich bei den Stoffen anzustellen, aber ich werde auf dem BLog berichten, was ich mit nach Hause "genommen" habe.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles Geschenk - davon muss ich meinem Mann erzählen, wobei der mit den Garnrollen als Morgengabe nach der Hochzeit auch schon ganz gut war.

    AntwortenLöschen
  3. Dann mal gute Besserung... Deine Beute schaut gut aus, bin gespannt, was daraus wird.

    LG von der Maus

    AntwortenLöschen