Sonntag, 14. Februar 2016

Sonntagsfreude: Valentinstag

Meine Sonntagsfreude: ein sehr schöner Valentinstag! Nein, wir wollen uns als Familie an dem Kommerz um diesen Tag nicht beteiligen. Aaaaber: für uns ist es wichtig, dass wir uns eine kleine Freude an diesem Tag machen. Ist doch Valentin der Heilige für alle Verliebten und Liebenden. Bei uns gab es selbstgemachte Dinge oder Erlebnisse miteinander geschenkt. 
Für den Sohn hatte ich einen Gummibärchen-Strauß gefunden (er liebt Gummizeugs) und in dem Päckchen sind selbstgenähte Wünsche, die er hatte, und die ich erfüllen konnte.
Auch für den Mann hatte ich was genäht (zeige ich Euch bald). Der Sohn hat dem Mann und mir ein schönes Herz aus Holz gewerkelt. Vom Mann bekam ich diese herzige Karte und einen tollen Ausflug zu einer Kreativmesse nach München in zwei Wochen. Ich habe mich soooo gefreut.
Schon zur Tradition geworden ist, dass wir am Valentinstag (falls er auf ein Wochenende fällt) alle drei miteinander zum Frühstücken gehen. Schön und lecker war es, die Sonne schien uns, ein wahre Sonntagsfreude dieser Tag!
Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken... die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine 
Sonntagsfreude sind :)

Die Sonntagsfeuden sammtelt nun Rita von Mit Hand und Herz.  Wer mehr Sonntagsfreuden lesen möchte, kann dies dort tun oder einfach selbst mitposten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen