Sonntag, 14. Februar 2016

Wochenende in Bildern 12. bis 14. Februar

Heute gibt es mal wieder unser Wochenende in Bildern. Bei uns waren ja die vergangene Woche Faschingsferien. Der Sohn hatte komplett frei, der Mann am Freitag. Ich war bis Mittwoch krank geschrieben, habe Donnerstag und Freitag gearbeitet.

Der Freitag begann mit einem schnellen Frühstück. Ich entdeckte, dass die Hyazinthe am Wohnzimmertisch voll erblüht ist. Sie duftet sooo gut.
Da der Mann frei hatte, fuhren wir gleich früh morgens Richtung Nürnberg zum Shoppen. Der Sohn und ich kauften Sportklamotten und Sportschuhe. Beim aktuellen Lieblingsklamottengeschäft (was für ein Glück, dass das Outlet im Nürnberger Raum ist) gab es viiiel frühlingsfrische Kleidung für mich.
Am frühen Mittag waren wir wieder zu Hause und ich arbeitet noch recht viel für die Geldverdienarbeit.
Abends verzog ich mich ins Nähzimmer und widmete mich den neu eingetroffenen Stöffchen, hach, die find ich soo schön. Ein paar Sachen habe ich dann zugeschnitten, Dinge, die ich für meine Auszeit brauchen werden.
Am Samstag gingen der Mann und ich nach dem Frühstück zur Stadtteilbücherei, ja zu Fuß wegen der Bewegung und der Umwelt. Das ist ein kleiner Spaziergang von ca. 20 Minuten für den einfachen Weg. Die Bücherei befindet sich in einem kleinen Einkaufszentrum in unserem Stadtteil. Wir überwindeten uns und gingen bei trüben, nasskalten und nebligen Wetter los.
In der Bücherei schmöckerten wir in Zeitschriften und suchten Bücher, Hörbücher und DVDs aus. Gemütlich ist es dort immer.
Im kleinen Blumengeschäft fanden wir Farbe im Nebelgrau. Ein gelbes Primelchen durfte mit uns nach Hause gehen.
Auf dem Heimweg entdeckten wir die ersten Frühlingsboten, wie schön!
Nachmittags mussten noch schnell Geschenke für den Valentinstag fertig werden, jaaaa, ich war mal wieder sehr spät dran, hat aber dann alles geklappt! Abends guckten der Mann und ich noch Biathlon.
Sonntagmorgen: Valentinstag! Kleine Aufmerksamkeiten für alle Familienmitglieder, so schön!
Hungrig sind wir gegen 9.45 Uhr los zum vorbestellten Tisch im Lieblingscafe. Dann die Überraschung: Sonne!
Ein leckeres Frühstück und noch leckereren Kaffee genossen!
Sofort nach dem Heimkommen machten sich der Mann und ich zu einem langen Spaziergang auf. Wenn wir uns aufs Sofa setzen, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering, dass wir nochmal losgehen. Also den inneren Schweinehund austricksen und gleich los! 
Fast eine Stunde liefen wir durch unser schönes Naturschutzgebiet. Der Himmel bewölkte sich zusehends und wir waren sehr froh, dass wir noch ein bisschen Sonne abbekamen. Die ersten Weidenkätzchen, die zu blühen beginnen, haben wir entdeckt. Ich mag noch gar nicht glauben, dass der Frühling schon wirklich kommen will.
Wieder zu Hause habe ich schnell das Gute-Besserung-Geschenk für einen Freund von uns eingepackt. Er musste sich vor ein paar Tagen einer sehr schweren Operation unterziehen und es geht ihm leider noch nicht gut. Der Sohn hatte sich mit seiner Clique zum Eislaufen verabredet, der Mann brachte ihn hin und und das Geschenk bei der befreundeten Familie vorbei, da es wohl noch dauern wird, bis wir den Patienten besuchen dürfen.
Nachmittags bin ich wieder ein bisschen ins Nähzimmer, habe da gerade ein paar Projekte begonnen und bin mit den ersten herzigen Ergebnissen recht zufrieden. Der Abend wird ruhig, der Sohn will früh ins Bett. Er hat nächste Woche Sozialpraktikum und wird dies im Altenheim ableisten. Für den Mann und mich beginnt wieder eine neue Arbeitswoche.

Wollte Euch noch darauf hinweisen, dass Ihr bis Dienstag noch an der Verlosung teilnehmen könnt!

Dieser Beitrag geht wieder zu Geborgen Wachsen Wochenende in Bildern. Wer mehr Wochenenden in Bilder sehen oder mitposten möchte, kann dies auch dort tun.

1 Kommentar:

  1. Seh ich recht? Du hast ein Gudrun Sjöden Outlet in der Nähe? Mich frisst grad ein bisserl der Neid *lach*, aber für dich freu ich mich :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen