Sonntag, 21. Februar 2016

Wochenende in Bildern 19. bis 21. Februar

Auch dieses Wochenende habe ich es geschafft viele Fotos zu machen. Also gibt es wieder unser Wochenende in Bildern.
Mein Wochenende begann, wie immer, am Freitagnachmittag nach der Arbeit. Diesmal war es so ganz anders: normalerweise fahren wir einkaufen oder in die Bücherei oder beides. Aber der Sohn musste diesen Freitag, nach dem Praktikumstag, zum Treffpunkt für die Abfahrt zu seinem Trainingswochenende gebracht werden. Er fuhr mit seiner Fußballmannschaft zu einem Intensivwochenende nach Tschechien. Der Mann brachte den Sohn zum Treffpunkt, ich hatte Ruhe und strickte am neuen Tuch weiter. Bin mir noch nicht sicher, ob mir die Farben so gefallen ...
Am Samstag schliefen der Mann und ich lange, dann machte sich der Mann auf dem Weg zum Wochenmarkt um den Freitagseinkauf nachzuholen. Während der Wartezeit auf die Frühstückseinkäufe nahm ich den Sprossenkeimer und die Kresseschale wieder in Betrieb. Mir ist so nach frischem Grün.
Welche Freude: frische leckere Lebensmittel vom Markt und das ohne Plastikverpackugen!
Der Mann und ich frühstückten lange und ausgiebig. Schön war das und sehr ruhig, der Sohn fehlte sehr.
Dann habe ich ein neues Experiment im Bad gestartet. Wir produzieren sehr viel Plastikmüll dort. Also möchte ich nun versuchen mit Seife und Haarseife zurecht zu kommen. Eine schöne Seifenschale habe ich mir dazu auch gegönnt.
Da das Wetter so schlecht war (Regen, Schneeregen, Kälte), beschlossen der Mann und ich ins Kino zu gehen. Am späten Nachmittag lief der Film. Nun ja, er ist ein bisschen skuril, ich bin mir nicht so sicher, ob er mir gefallen hat.
Abends verzog ich mich wegen Reha-Vobereitungs-Nähereien ins Nähzimmerchen.
Sonntags machten der Mann und ich uns schnell - nach einem kurzen Frühstück - auf ins nahe gelegene Thermalbad. Ich schwamm eine gute halbe Stunde, walkte 20 Minuten - gegen die Strömung - im Strömungskanal, machte zwei Dampfbadgänge. Der Mann ging gleich in die Sauna, im Ruheraum trafen wir uns nach ca. 1,5 Stunden wieder. Dann hatten wir noch Zeit zum Lesen und Ausruhen.
Hungrig und entspannt kamen wir am frühen Nachmittag nach Hause und gönnten uns ein bisschen Kuchen und Kaffee.  Dann rief auch schon der Sohn an, dass er abgeholt werden könne, da der Bus mit seiner Mannschaft schon recht frühzeitig aus der Tschechei zurück war. Der Sohn erzählte viel von seinem Wochenende, allerdings ist er nun sehr müde und sehr erkältet. Hoffentlich kann er morgen in die Schule.
Abends filzte ich noch ein wenig, ich möchte gerne ein bisschen Frühlingsdeko werkeln. Was für andere meditieren ist, ist für mich wohl das Filzen ... Bald gehe ich ins Bett, bin ich doch von dem vielen Wassersport heute sehr müde.

Dieser Beitrag geht wieder zu Geborgen Wachsen Wochenende in Bildern. Wer mehr Wochenenden in Bilder sehen oder mitposten möchte, kann dies auch dort tun.

Kommentare:

  1. Also, ich finde das angenadelte Tuch echt ganz hübsch!
    Erstmal mag ich die verschiedenen Muster und dazu passt auch die Wolle!
    Da habt ihr Euch aber ein schönes Wochenende gemacht...
    dann komm gut in die neue Woche..liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  2. Das Tuch gefällt mir total gut. Gibt es dafür eine Anleitung oder strickst du das einfach so aus dem Kopf ? Liebe Grüße aus der Holledau Dagmar

    AntwortenLöschen